Norman Willis

Norman WIllis

This post is also available in: English Español Indonesia српски Français Nederlands

Meine Geschichte
Von Norman Bradley Willis
1/26/2020

Mein Name ist Norman Bradley Willis, und mein Leben ist eine Geschichte meiner frühen Untreue und der unverdienten Gunst unseres Schöpfers, die mich zur Glaubensheilung führt. Und ich bin unserem guten himmlischen Vater für immer dankbar, denn obwohl ich in meinem frühen Leben vom Glauben abgefallen bin, wenn ich durch die vielen Wendungen und Wendungen auf dem Weg zurückblicke, kann ich sehen, wie mich die Hand des Vaters treu in seinen Dienst führt, wofür ich für immer dankbar bin.

Ich wurde 1963 in Seattle, Washington (in den Vereinigten Staaten von Amerika) geboren. Ich bin als protestantischer Christ aufgewachsen, und als ich sieben oder acht Jahre alt war, betete ich inbrünstig, dass der Schöpfer (den ich damals als “Gott” kannte) mich mehr wie seinen Sohn (den ich damals als “Jesus” kannte) machen würde, damit ich ihm gefallen könnte. Aber dann, aufgrund einer Vielzahl von Faktoren, wandte ich mich von der Kirche ab und fiel aus dem Glauben und ging verloren und allein für viele Jahre, bis er mich schließlich am 6. Juni 1999 zur Umkehr aufrief. Und wegen der Geschehnisse (was mir sehr peinlich ist), habe ich seitdem mein Bestes getan, um Ihm von ganzem Herzen, von ganzem Herzen und mit ganzer Kraft und mit all meiner Kraft zu dienen. Und wenn ich mich Ihm näher schließe und versuche, ihm und seinem Volk besser zu dienen, werde ich auch geheilt und gesegnet. Obwohl mein Leben jetzt viel schwieriger ist, wird das Leben für mich immer besser.

Ich wurde 1963 mit einem milden Fall von Autismus-Spektrum-Störung (die sie asperger-Syndrom nennen) geboren. 1963 wussten die meisten Menschen nicht, was Autismus oder Asperger-Syndrom ist. (Ich tat es nicht, und niemand, den ich kannte.) Über die einfachste kann ich erklären, dass Autismus ist, wo Sie eine Art biologische Trennung zwischen Ihrem Gehirn (oder Ihren Gedanken), und Ihrem Körper haben, und dies Verbindungen, weil es beeinflusst, wie Sie mit anderen Menschen interagieren. Im Grunde leben Sie in Ihrem Kopf, so Dass Aspergers Leute extrem schlau werden können, aber sie haben es auch schwer, sich mit ihren Gefühlen und ihren Emotionen und sogar mit den körperlichen Empfindungen Ihres Körpers zu verbinden. Zusammengenommen kann es bedeuten, dass Sie sich nicht gut mit anderen Menschen verbinden. (Nebenbei: Im Judentum betrachten sie Autismus als eine Form der Bedrängnis, die oft entweder großen Intellekt oder sogar Prophezeiungen hervorrufen kann. Einige der bekanntesten Leute mit Asperger sind Albert Einstein, Nikola Tesla, Sir Isaac Newton, Mozart, Bill Gates, Steve Jobs, Bobby Fischer, Michael Angelo, etc.) Grundsätzlich können leicht autistische Menschen als “geeky Genies” enden, die nicht immer gut in die Gesellschaft passen, aber manchmal Dinge sehen können, die andere Menschen nicht immer sehen können.

Bei einigen Arten von Autismus gibt es auch Skoliose (die ich habe). Mein linkes Bein ist vielleicht 3/4stel eines Zolls (1,9 cm) länger als mein rechtes Bein, so dass meine Wirbelsäule gekrümmt ist, aber wegen der Art und Weise, wie Autismus eine Trennung zwischen Ihrem Gehirn und Ihrem Körper verursacht, wusste ich nicht, dass es aufwächst. (Und eigentlich wusste ich es erst um 2018.) Alles, was ich beim Erwachsenwerden wusste, war, dass mein Rücken und meine Arme immer weh taten, und es machte es schwierig, Sport zu treiben, weil mein Laufen sehr unkoordiniert war. (Wenn deine Beine unterschiedlich lang sind und du es nicht kennst, weißt du nicht, warum du nicht laufen kannst, und du weißt nicht, warum du einen Basketball nicht dribbeln kannst wie andere Kinder, du kannst es einfach nicht.) Aber meine Eltern liebten das Wandern, und ich kaufte mir einen Rucksack mit Taillengürtel, damit ich das Gewicht auf meinen Hüften ausruhen konnte. Auch war es lustig, dass ich, weil ich erwarte, dass Wanderwege ungleichmäßig sein werden, immer sehr koordiniert war, als ich von einem Felsen zum nächsten über Bergbäche sprang und schmale Wege an steilen Berghängen aushandelte, und weil ich erwartete, dass der Weg ungleichmäßig sein würde, konnte ich anders laufen, also war ich immer sehr sicher (während ich auf dem Sportplatz nie koordiniert wurde).

Ich liebte auch das Wandern, weil ich es liebte, allein mit dem zu sein, was ich damals Natur nannte, obwohl ich heute merke, dass ich wirklich danach war, allein und eins mit dem Geist zu sein. Aber was ich damals nicht wusste, ist, dass all die Wander- und Trage-Schweren packs meine Beine sehr groß machten, aber mein Oberkörper hat sich nie wirklich entwickelt, weil die Kurve in meiner Wirbelsäule bedeutete, dass es weh tat, meine Arme zu bewegen. Hinzu kommt die Tatsache, dass autistische Menschen sich nicht wirklich mit ihren Gefühlen verbinden oder sehr gut kommunizieren, ich landete als geeky Kind, das mit Bucharbeit ausgezeichnet war, aber weil ich introvertiert war, verbrachte ich gerne viel Zeit allein, lesend.

Meine Eltern ermutigten uns immer, so gut wie möglich in der Schule zu tun, und in der Schule lehrten sie uns über Evolutionstheorie. Aber in meinem Kopf war das Problem, dass, wenn Evolutionstheorie wahr ist (und sie ist nicht wahr), genesis nicht wahr sein kann – und wenn Genesis nicht wahr ist, dann ist es naheliegend, dass andere Dinge über die Bibel möglicherweise nicht wahr sind. (Ich glaube, dass die Bibel Abdeckung zu decken, und ich spreche darüber in unseren Studien, aber damals wusste ich nicht, dass das Hebräische von Genesis 1:1 nicht “am Anfang”, sondern “in einem Anfang” zu lesen – also, auch wenn Evolution wahr [which it isn’t] ist, Genesis kann immer noch wahr sein). the Aber wie ich sage, habe ich damals nicht verstanden, dass ich das über Genesis oder über evolutionstheoretische Fragen verstehe, also bin ich aus dem Glauben gefallen, und wie Millionen anderer verlorener und verletzter Menschen habe ich versucht, meinen Weg im Leben allein zu finden, ohne die Führung des Geistes. Und das war das Schlimmste, was mir in meinem Leben je passiert ist. (Und ich akzeptiere, dass es meine eigene Schuld ist, auch wenn ich von meiner Regierung getäuscht wurde.)

Um glücklich zu sein, braucht jeder junge Mann etwas, an das er glauben kann, und ein Grund, ihm zu dienen, ist ihm wichtiger und wichtiger als sein eigenes Leben. Und doch konnte ich ohne die Bibel und ohne den Glauben an den Messias nicht wissen, was sie war. Sie lehrten uns über Demokratie in der Schule und die Freiheiten, die nach der Verfassung der Vereinigten Staaten gewährt werden, also dachte ich, ich könnte mein Leben im Dienst für mein Land hinlegen, indem ich der beste Soldat werde, der ich sein konnte, und eine Karriere aus dem Militär machen könnte. Ich hatte immer den starken Wunsch, ein Leben im Dienst zu führen, also konnte ich etwas Gutes für die Welt tun, und damals schien das der Weg zu sein.

Als ich 12 Jahre alt war, schlossen sich meine beiden älteren Brüder einer paramilitärischen Such- und Rettungsorganisation an, und so schloss ich mich auch an. Wir lernten Landnavigation und Seile, Knoten und Schlingen. Wir lernten das Abseilen mit Seilen und viele Dinge, die für einen jungen Mann spannend sind, und zusammen damit lernten wir über militärische Struktur und Organisation. Als ich also dem Army ROTC im College beitrat, war es für mich nur eine Fortsetzung des militärischen Lebensstils, von dem ich dachte, dass ich ihn schon kannte.

Sie hatten zu dieser Zeit ein spezielles Programm, wo man ein Kadett in der Armee ROTC sein konnte und auch einer Reserveeinheit beitreten konnte, also trat ich dem dritten Bataillon der 12 Special Forces Reserves bei und unternahm sowohl Fallschirmjägerausbildung als auch Spezialkräfteausbildung, beide noch im College. Wenn ich mich nur ein wenig rühmen kann, weil ich Bücher mochte und lernte, war ich der Offizier Honor Graduate meines Special Forces Officer es Qualification Course (was eigentlich die Anzahl #2 Slot war), obwohl ich noch nur ein neu beauftragter Zweiter Leutnant war, noch im College. (Früher sagte ich, ich sei “so grün, dass ich im Dunkeln glühte.”) Dann, nachdem ich mein College mit einem Abschluss in Psychologie abgeschlossen hatte, ging ich auf aktiven Dienst im Ausland, mit der Luftinfanterie in Fort Kobbe, Republik Panama. Und da sank es schließlich, dass, obwohl ich gut mit den Büchern war, das nicht alles war, was es zum Leben gab, weil nicht alles, was mir jemals beigebracht worden war, richtig war.

Als ich nach Panama kam, ermahnte uns der kommandierende General, das panamaische Volk kennenzulernen und uns als Botschafter in ihrer Nation zu betrachten. Das habe ich auch getan. Und als junger Mann gerade aus dem College, traf ich eine panamaische Freundin, die an die Universität in Panama-Stadt ging. Ich traf ihren Bruder, der in der Panama-Verteidigung war. Nachdem ich etwa acht Monate in der Grafschaft war, erklärte Präsident George Herbert Walker Bush den panamaischen General Manuel Noriega zum Gesetzverächter und Drogenläufer, was viele lustige Blicke zwischen den Offizieren in unserem Bataillon verursachte, weil jeder wusste, dass jede Droge, die Manuel Noriega getan hatte, mit Präsident Bush war, damals, als jeder von ihnen der Leiter ihrer jeweiligen CIAs war. Und nicht nur das, aber meine Freundin hörte auf, mich zu sehen. Vielleicht fiel ihr auch auf, dass ich und meine Landsleute ihren Bruder und seine Landsleute töten wollten, weil unser Präsident mit ihrem Präsidenten Drogen betrieben hat, damals, als sie beide der Chef ihrer jeweiligen CIA waren (und jeder wusste es). Es erschien mir unglaublich ironisch und falsch, dass Protestanten Katholiken töten wollten, weil die Präsidenten beider Länder in den Drogenhandel verwickelt waren, der sauer geworden war. Das hat absolut keinen Sinn gemacht. Mein Kopf implodierte, und mein Herz an, von innen heraus zu bröckeln. Plötzlich hatte ich keine Lust mehr, eine Karriere aus dem Militär zu machen, sondern wollte nur so schnell wie möglich raus.

Ich weiß nicht, ob es so für jede Person im Autismus-Spektrum ist, aber sie sagen, dass eines der seltsamen Dinge über Autist zu sein ist, dass Sie Ihre Fragen beantwortet haben müssen. Wenn du eine Frage hast und diese Frage nicht beantwortet bekommen kannst, hört deine Welt auf. Ich weiß, dass es in meinem Fall sicherlich wahr ist, weshalb ich immer so ein Sticker für Details bin. Einigen Leuten wurde gesagt, dass, wenn Sie ernste Fragen des Lebens wie diese haben, die Sache zu tun ist, das Problem zu unterteilen, und irgendwie in eine Kiste zu legen, und lassen Sie es nicht den Rest Ihres Lebens beeinflussen. Aber wenn man autistisch ist, kann man das nicht. Alles muss integriert werden. Und wenn sich die Dinge nicht integrieren, haben Sie keine andere Wahl, als Ihr Leben zu stoppen, bis sich die Dinge integrieren. Mit anderen Worten, kognitive Dissonanz stellt eure Welt auf den Kopf, und ihr könnt sie nicht haben.

Da war ich also, in der Republik Panama, und ich und meine Freunde bereiteten sich darauf vor, den Bruder meiner Freundin und seine Freunde zu töten, weil unsere Präsidenten gemeinsam Drogen betrieben hatten und die meisten anderen US-Offiziere kein Problem damit zu haben schienen. Für sie war es ein Job, und obwohl sie den Gedanken an ultimative Moral mochten, beeinflusste es ihre Berufswahl nicht. Für sie ging es darum, die Vereinigten Staaten als “besser” zu sehen als jede andere Nation, und so waren sie bereit, unreine Dinge zu tun, um sie zu unterstützen. Und deshalb konnte ich nicht schnell genug aus dem Dienst aussteigen, aber ich hatte noch anderthalb Jahre auf meiner Tour. Ich begann zu einem Gott zu beten, dem ich nicht mehr treu war, dass er mich vor Kriegsbeginn aus der Armee holen würde, so dass ich wenigstens kein Blut an meinen eigenen Händen hatte. Und er hat mich vor Kriegsbeginn aus dem Dienst herausholen, aber nicht so leicht, wie ich gehofft hatte.

Ich hatte viele regelmäßige Träume in meinem Leben, und dann hatte ich auch sieben oder acht von dem, was ich “prophetische Träume” nennen würde. (Das sind die Träume, in denen du aus deinem Schlaf aufwachst und sagst: “Was war das?!?!?”) Ich erinnere mich, dass ich, als ich etwa 15 oder 16 Jahre alt war, davon träumte, dass ich sterben würde, als ich etwa 26 Jahre alt war. Und ich erinnere mich, wie ich es meiner Schwester erzählte, und sie schrie mich an, um das nicht zu sagen. Und ich liebte meine Schwester sehr, also habe ich wohl bis viele Jahre später alles vergessen, aber ich denke, “ich” starb kurz bevor ich 26 Jahre alt wurde. Es war das, was Wissenschaftler eine “Nahtoderfahrung” nennen würden.

Wenn Sie sich im Luftzustand befinden, müssen Sie alle drei Monate springen, um auf dem Laufenden zu bleiben. Und es ist eine lange Geschichte, aber wir hatten einen großen Fallschirmsprung, kurz bevor ich aus der Armee stieg, was ich ein sehr schlechtes Gefühl hatte. Und in der Nacht vor dem Sprung hatte ich den Traum, dass ich schwer verletzt werden würde, und dass es mein Leben für immer verändern würde. Und obwohl ich damals nicht an prophetische Träume glaubte, erinnere ich mich daran, wie ich aufwachte und ein Gefühl der Angst hatte. Die Winde waren sehr hoch, so dass wir ein paar Stunden in der Luft kreisen mussten und darauf warteten, dass die Winde genug absterben, damit wir springen konnten. Und dann, sobald wir sprangen, nahmen die Winde wieder auf. Um es kurz zu machen, es war ein experimenteller, nicht steuerbarer Fallschirm, und ich fand mich gerade rückwärts getragen, wobei sich der Boden unter mir schneller bewegte, als ich ihn je gesehen hatte. Und schlimmer noch, das Vordach nahm eine Schwingung auf, so dass, als ich landete, meine Füße weit vor mir waren, und als ich herunterkam, hakte meine Fersen an der Kante eines Radruts, so dass es keine Möglichkeit gab, sie unter mich zu bekommen. Als ich auf den Boden fiel, schossen sie direkt vor mir, und ich schlug wie ein Sack Kartoffeln in den Boden, zuerst mein Hinterteil und dann der Hinterkopf. Ich habe die Berechnungen gemacht, und im Grunde ist es, als würde man den Hinterkopf mit etwa 55 Kilometern pro Stunde in sonnengebackenen Ton schlagen (man denke an “Steinmauer”). (Stellen Sie sich einen Baseballschläger vor, der mit dieser Geschwindigkeit auf den Hinterkopf schlägt, wenn Das Ihnen eine Idee gibt.) Der Schmerz war so intensiv, dass mein Körper sofort taub wurde, und hinter meinen geballten Augenlidern sah ich zuerst eine blendende Explosion von Sternen, wie eine Supernova, die in meinem Kopf abging. Dann langsam schien die Supernova blutrot mit Sternschnuppen und Feuerwerk von Weiß zu drehen, und dann verblasste das Rot langsam zu lila, und dann zu Mitternachtblau, und dann schließlich verblasste alles zu schwarz, und dann nach ein paar weiteren Sekunden hörte das Baldachin der Sterne auf zu funkeln. Und ich erinnere mich, dass ich mir dachte: “Ich bin tot.”

Von der ersten Welle von vielleicht 30 Springern waren 18 von uns verletzt. Drei von uns kamen ins Krankenhaus. Ich erinnere mich nicht daran, aber Specialist Four Gatewood sagte, er fand mich über meinen Rucksack gebeugt, mit meinem Gewehr gezogen. Er sagte, ich nahm meinen Kopf auf, murmelte etwas über die Perimetersicherheit und legte dann meinen Kopf wieder nach unten. Das erste, woran ich mich vage erinnere, ist, ein paar Mal im Rücken eines Krankenwagens ins Bewusstsein zu kommen, und ein Sanitäter, der meine Lebenszeichen nimmt. Dann erinnere ich mich, wie ich im Gorgas Army Medical Center aufwachte, in einem Krankenhausbett, wo ich für etwa zwei Tage ins Bewusstsein kam und aus dem Bewusstsein kam. Schließlich konnte ich am dritten Tag den größten Teil des Tages bei Bewusstsein bleiben, und da es eine Situation vor dem Krieg war, fragte mein Kommandant, ob ich wieder arbeiten könnte. Und weil ich eine gute Truppe sein wollte, wollte ich gehen (weil ich meinen Teil dazu beitragen wollte). Sie gaben mir meine Stiefel und eine große Tasche Motrin 800 und ein paar Nachfüllrezepte zurück und schickten mich zurück zu meiner Einheit. Ich erinnere mich, dass sie sagten, dass in 90 Fällen mit geschlossenen Kopfverletzungen der Körper heilt und es kein folgesdes Trauma gibt. Aber was sie nicht gesagt haben, ist, was passiert, wenn sie am Ende eine der 10 sind, die Sequela hat.

In Hollywood werden die Menschen auf den Hinterkopf getroffen, und sie vergessen, wer sie für drei oder vier Tage sind, und dann erholen sie sich, und alles ist in Ordnung. Aber so geht es im wirklichen Leben nicht. Im wirklichen Leben können Sie eine vollständige und vollständige Veränderung der Persönlichkeit erleiden (art wie mit einem Schlaganfall, weil der Gewebeverlust sehr ähnlich ist). In meinem Fall wusste ich, dass mein Name Norman Willis war, aber ich war nicht mehr derselbe Mann wie zuvor. Ich wusste, was mir früher gefiel, aber ich mochte sie nicht mehr. In der Tat war ich mir nicht sicher, was mir gefiel oder worum es mir ging. Ich denke, vielleicht kann es mit einem Ex-Boxer verglichen werden, der “Punch betrunken” ist, außer ich wusste nicht, dass ich ein Problem hatte. Ich wusste nicht, dass einige signifikante neuronale Verbindungen in den Aufprall geschnitten worden waren, und ich musste neu lernen, wie man lebt. Und doch waren der Autismus und die Unfähigkeit, mit Gefühlen umzugehen, immer noch da, zusammen mit einem sich entwickelnden Fall von posttraumatischem Stress.

Zu diesem Zeitpunkt vertraute ich meiner Regierung nicht, und ich vertraute den Nachrichten nicht, weil es meine Erfahrung war, dass in diesen wenigen Zeiten, als ich Zeit hatte, die Nachrichten über die Krise in Panama zu sehen, das, was sie auf dem Bildschirm zeigten, viel wie das aussah, was in Panama passierte, aber es war nicht wirklich das, was in Panama passierte. Wir hatten damals nicht den Begriff “Fake News”, aber alles, was ich wusste, war, dass ich dem, was wir in den Fernsehnachrichten sahen, nicht vertrauen konnte, und wir konnten auch der Mehrheit der Wähler nicht vertrauen, die glaubten, was ihnen gezeigt wurde. Und so verließ ich mit einem sich entwickelnden Fall von posttraumatischen Belastungsstörungen, einer Kopfverletzung, einer kompletten Persönlichkeitsveränderung, zerschmetterten Träumen, prostierenden Kopfschmerzen und immer noch ohne zu wissen, dass ich einen milden Fall von Autismus hatte, den Dienst im Alter von 26 Jahren, in der Hoffnung und dem Gebet, dass es eines Tages einen Weg geben würde, um Sinn für meine Welt zu machen und dazu beizutragen, Ordnung in sie zu bringen. Das, was ich am meisten tun wollte, war, zurück aufs College zu gehen und meinen Doktortitel in Psychologie zu bekommen. Ich studierte als Post-Baccalaureate, bis ich wusste, was ich studieren wollte, und schließlich schrieb ich mich in einem Trans-Personal PhD-Programm in der San Francisco Bay Bereich. Erst bevor der Kurs begann, begann ich zu erkennen, dass die säkulare Psychologie niemals die Antworten haben konnte, die nötig waren, um Ordnung und Frieden in eine zerbrochene Welt zu bringen.

Als ich noch im Dienst war, als ich zum ersten Mal nach Antworten gesucht hatte, hatte mir mein Kompaniekommandant beigebracht, wie man ein altes chinesisches Orakel namens I Ging göttlich macht. Er zeigte mir, wie es funktionierte, und er ermutigte mich, es auszuprobieren. Ich wurde in meiner Abiturklasse zum “wissenschaftlichsten” gewählt, und für mich war die Wissenschaft die Antwort auf alles. Und da die säkulare Wissenschaft die Existenz einer spirituellen Welt leugnete, war ich sehr skeptisch. Aber mein Kompaniekommandant hatte etwas wahrhaftige Meinung über mich gemacht, und die Antworten, die er gab, schienen auf mein Leben zuzutreffen, also nachdem ich damit einige experimentiert hatte, konnte ich nicht mehr leugnen, dass es etwas zu sein schien. Mein wissenschaftlicher Geist erkannte, dass, selbst wenn die Daten nicht wissenschaftlich waren, es zu stark von einer Korrelation zu sein schien, um sie zu ignorieren, also begann ich zu erkennen, dass es mehr Dinge im Himmel und auf der Erde gab, als in meiner Philosophie erträumt wurden.

Immer wenn ich das Orakel fragte, bekam ich Antworten, die zu helfen schienen. Weil ich der Bibel zu diesem Zeitpunkt nicht glaubte (und zu diesem Zeitpunkt die Bibel nicht las), verstand ich nicht, dass ja, es gibt so etwas wie Dämonismus und Okkultismus, und dass, nur weil etwas ‘geistig’ und mächtig ist und vorgibt, gut zu sein, nicht beweist, dass es wirklich gut ist. Alles, was ich zu diesem Zeitpunkt wusste, war, dass nicht alles, was mir in der Schule beigebracht worden war, richtig war und dass die wahre Antwort auf die Probleme der Welt nicht in weltlichem Wissen lag, sondern in Spiritualität. Und so ich an, tief in das I Ging, den Taoismus und den Buddhismus einzutauchen. Schließlich endete das Studium bei einem koreanischen Zen-buddhistischen Meister in der San Francisco Bay (Berkeley), und nach mehreren Jahren des disziplinierten Studiums bot er an, mich als aufgeklärten Zen-buddhistischen Mönch anzuerkennen, und er wollte mich als den zweiten Befehlshaber seiner Organisation ordinieren. Ich lehnte es jedoch ab, denn obwohl ich damals nicht sicher war, was es war, fühlte es sich einfach an, dass etwas Wesentliches fehlte. Auch wenn ich es damals nicht artikulieren konnte, schien es nur, als ginge alles um ihn. Und ich erinnerte mich daran, dass es im Leben des Messias in der Bibel um den Dienst an anderen Menschen und um die Schaffung einer Weltordnung ging, in der jeder in Frieden zusammenleben konnte. Ich konnte den Unterschied nicht ausgleichen, und die Wahrheit war mir zu wichtig.

[Im Nachhinein scheint es mir, dass im Zen das, was sie “Wahrheit” nennen, das Verständnis ist, dass die meisten Menschen Schafe sind und leicht von denen ausgetrickst werden, die in der Lage sind, im Geist zu kommunizieren. Das große Problem ist, dass sie von euch erwarten, dass ihr eure spirituelle Einsicht und eure spirituellen Talente nutzt, um andere zum persönlichen Gewinn zu manipulieren. Das nennen sie “das höchste Gut”, denn zumindest in gewissem Sinne bringt es Ordnung in eine ansonsten unzivilisierte Gesellschaft. Aber obwohl ich es damals nicht artikulieren konnte, wusste ich, dass es nicht das war, was ich wollte, weil es eine egoistische Sache war. Ich wusste, dass es letztlich keine Ordnung in die Welt bringen würde, wie ich es mir erhofft hatte.]

Das Peinlichste in meinem Leben geschah danach, aber ich bin dankbar dafür, denn es war das, was am Ende zu meiner Umkehr führte. Als Kind in einer paramilitärischen Such- und Rettungsorganisation und in der Schule erfuhren wir etwas über den Us-Revolutionskrieg und wie er in der Verfassung der Vereinigten Staaten gipfelte. Und ich erinnere mich, dass mir beigebracht wurde, dass die Verfassung das wichtigste Dokument war, das es heute gab, und dass es wichtig genug gewesen war, einen Revolutionskrieg zu führen, weil es dem Volk das Recht garantierte, jede ungerechte oder repressive Regierung abzuwerfen. Ich habe damals nicht verstanden, dass dies genau das Gegenteil von dem ist, was die Bibel lehrt (in Römer 8). Alles, was ich wusste, war, dass die USA viele unreine Dinge sowohl in Panama als auch auf der ganzen Welt taten, und ich konnte sehen, wie sie sich darauf vorbereiteten, eine Neue Weltordnung und eine globalistische Regierung zu bilden.

Ich war nach Kalifornien für das Ph.D. Programm und für einen Ph.D. in Chinese Medical Theory an einem lokalen chinesischen medizinischen Ausbildungsinstitut umgezogen. Ich liebte die Gegend, aber das Einzige war, dass die Regierung von Santa Cruz County mir keine versteckte Waffenerlaubnis ausstellen würde, was mir damals sehr wichtig erschien (während es mir jetzt nicht der Fall war, weil ich gelernt habe, mich dem Schöpfer, dem Herrn, zu ergeben und ihm auf einer ganz anderen Ebene zu vertrauen). Und um eine lange Geschichte kurz zu machen, das war, als ich eine posttraumatische Belastungsstörung Pause erlitt, die dazu führte, dass ich wild (aus meinem Kopf) auf die Regierung über die Telefonleitungen schrie. Dies ist der peinliche Vorfall, der dazu führte, dass ich endlich zur Umkehr aufgerufen wurde.

Es ist keine Entschuldigung, aber wenn ich darauf zurückblicke, stellt die US-Regierung wirklich Soldaten auf, um zu scheitern. Wenn Sie sich dem Dienst anschließen, lassen sie Sie Ihre rechte Hand heben und einen Eid schwören, die Verfassung der Vereinigten Staaten gegen alle Feinde, im In- und Ausland, zu verteidigen. Nur, sie sagen Ihnen nicht, dass die US-Regierung die wichtigste dieser inländischen Feinde ist, und wenn Sie versuchen, sie zu protestieren, werden sie Sie einfach kriminalisieren und Sie ins Gefängnis werfen oder vielleicht versuchen, Sie zu töten (wie in meinem Fall).

Ein PTSD-Bruch ist im Wesentlichen ein kleiner schizophrener Bruch, weil es ein Schisma (oder einen Bruch) zwischen dem, was man für die Realität hält, und der Realität gibt. So leben die meisten Menschen in dem, was man “Paralleluniversen” nennen könnte, mit Philosophien und Verständnissen, die nicht das sind, was die Bibel lehrt – und vielen von ihnen ist das egal. Sie vertrauen einfach darauf, dass ihre Regierung und ihre Kultur die richtige sind, und sie folgen nicht wirklich den kleinen Details, die sich nicht addieren. Hier bin ich also und schreie den 911-Betreiber an, dass die Regierung des Santa Cruz County korrupt ist (was wahr ist), und dass sie mir eine versteckte Waffenerlaubnis geben musste, damit ich mein Recht ausüben könnte, mich gegen Angreifer zu verteidigen. Und um meinen Standpunkt zu beweisen, simulierte ich, dass eine Hausinvasion stattfand und dass sie nicht zu mir kommen konnten, um mich rechtzeitig zu beschützen (was wahr war). Sie brauchten über eine Stunde, um zu mir nach Hause zu kommen, und sie mussten mich mehrmals zurückrufen. Das Ganze war eine fast tödliche Komödie von PTSD-Fehlern, denn was mir später gesagt wurde, war, dass der County Sheriff das SWAT-Team mit Demorden gerollt hatte, ihn “herauszunehmen” (was mir bedeutet).

Um eine lange Geschichte kurz zu machen, nachdem ich mich ergeben hatte und den Anweisungen der Polizei folgte, schrie einer der Beamten: “Jetzt! jetzt! Holt ihn jetzt!” Und dann sprangen sechs Offiziere auf mich, warfen mich mit meinem Gesicht in den Kies und fingen an, mich zu Tode zu schlagen. Ich wurde mit dem Gesicht nach unten in den Kies geschlagen, und der SWAT-Teamoffizier (dem ich verzeihe) begann mit den Schlägen auf den Hinterkopf (an der gleichen Stelle, wo mein Kopf mit der Fallschirmverletzung auf den Boden gefallen war). Und als ich erkannte, dass ich nur Sekunden zum Leben hatte, erkannte ich, dass der Taoismus nichts war, und Zen war nichts, und ich rief verzweifelt: “Oh, lieber Gott!”, nur in der Hoffnung, dass Er mich irgendwie in sein Reich aufnehmen würde, vielleicht als der Dieb am Kreuz (oder dem Pfahl), der im letzten Moment Buße getan hatte (Lukas 23,40-43). Und ich weiß nicht, ob ich jemals die Worte finden werde, um die Ehrfurcht und die Schönheit dessen zu beschreiben, was als nächstes geschah. Ich habe nicht die Worte, um es zu erklären, aber als ich rief: “Oh, lieber Gott!”, in meinem Kopf, in der Mitte meines Gehirns, plötzlich pilze in meinem Schädel ein brillantes goldenes Licht, wie flüssiges geschmolzenes Gold, das mit einer Aura von purer Schönheit leuchtete. Es war das Schönste, Wunderbarste, was ich je gesehen habe. Und obwohl ich gerade dabei war, zu Tode geprügelt zu werden, fühlte ich mich plötzlich völlig, völlig entspannt und in Frieden in einer Weise, die ich nicht einmal beschreiben kann. Und als dann der nächste Schlag aus der Hand des Offiziers zuschlug, sah ich in stillem Erstaunen zu, wie sich das goldene Licht aus dem Hinterkopf und in die Hand des Offiziers stürzte, und seine Hand brach in diesem Moment. Und noch erstaunlicher ist, dass der letzte Schlag (und ich glaube, es war der siebte) nicht einmal weh tat. Und so peinlich diese Geschichte für mich ist, der Grund, warum ich es erzähle, ist nur, damit die Menschen wissen, dass nach dieser Erfahrung niemand mich jemals davon überzeugen wird, dass es keinen Schöpfer gibt und dass wir ihn nicht so anbeten und ihm dienen müssen, wie er es von uns will.

Das war der 6. Juni 1999. Seitdem habe ich versucht, alles in meiner Macht Stehende zu tun, um dem Allerhöchsten im Geist und in der Wahrheit zu dienen. Aber bevor ich wirklich anfangen konnte, ihm zu dienen, war das erste, was ich wissen musste, ob der Messias bereits gekommen war oder nicht, weil ich “Gott” angerufen hatte, und es war “Gott” (Elohim), der mir antwortete. Aber das sagte mir nicht mit Sicherheit, ob der Messias gekommen war, also musste ich mir selbst beweisen, ob er schon allein aus dem Alten Testament gekommen war (oder nicht). Also ich an, meine Bibel zu lesen, und sah ein paar verschiedene Beweise, die keinen Glauben erfordern, sondern einfache Mathematik sind (und ich zeige, was sie in unseren Studien sind). Und nachdem ich mir dann bewiesen hatte, dass der Messias bereits gekommen war, lautete meine nächste Frage: “Welche Religion ist er gekommen, um zu lehren?” Weil ich nicht nur in die Kirche zurückkehren wollte, in die ich hineingeboren wurde, und davon ausgehen wollte, dass es richtig war. Bei etwas so Wichtigem musste ich wissen, dass ich den Glauben, der einst den Heiligen übergeben wurde, so behielt, wie es uns geboten wird (Jude 3).

Als ich anfing zu studieren, ging ich zuerst zurück in die Kirche, in der ich aufwuchs, in der Gegend von Seattle (die Methodistische Kirche), aber zu meiner Bestürzung predigte der Pfarrer dort direkt gegen die Bibel. (Zitat: “Die Bibel sagt, dass es besser ist zu geben, als zu empfangen. Aber ich sage, es ist besser, sie zu erhalten, um zu geben. Denn die Bibel sagt auch, dass wir wie kleine Kinder sein sollen, und jedes Kind weiß, dass es besser ist, Geschenke zu empfangen, als sie zu geben”). Ich ging dorthin und begann, nach einer Kirche zu suchen, die die Wahrheit sagte, aber es gab immer etwas, das nicht mit der Schrift übereinstimmte. Und wann immer ich fragen wollte, wurde mir schließlich immer gesagt, dass ich diese Fragen nicht stellen oder gehen solle.

Ich erzähle meine Geschichte ein bisschen mehr im Eröffnungskapitel von Nazarener Israel, aber yahweh führte mich sehr schnell zur messianischen Bewegung. Ich zog in den östlichen Washington State, ins Kernland, und meine Nachbarn waren messianische Juden. Von dort wurde ich zur messianischen Israel-Bewegung und dann zu einigen anderen Bewegungen geführt, die ich an anderen Stellen in unseren Studien beschreibe (Zwei-Haus-Bewegung, Ephraimite-Bewegung, Hebraische Wurzeln, etc.). In meinem Kopf suchte ich damals immer wieder nach einem Lehrer, der die Wahrheit lehrte, so dass ich unter ihm “lehrling” konnte. Und ich suchte immer wieder nach einem Glauben, der genau so aussah, wie es das Buch der Apostelgeschichte beschreibt, denn ich dachte, wenn man uns sagt, dass wir den Glauben praktizieren sollen, der einmal den Heiligen übergeben wurde (Jude 3), dann sollte er aussehen wie der Glaube, der einmal den Heiligen übergeben wurde. Aber obwohl ich weiterhinkte, konnte ich keinen Lehrer finden, der etwas nicht lehrte, das eindeutig im Gegensatz zur Schrift stand (und aus welchem Grund auch immer, sie würden es nie erklären).

Während ich weiter las und studierte, engagierte ich mich in mehreren Online-Foren, in denen Leute ihre Fragen posten würden, und ich würde versuchen, sie zu beantworten. Und dann, nachdem ich die gleichen Fragen ein paar Dutzend Mal beantwortet hatte, schrieb ich Studienartikel, um es zu erklären. Und dann schlug jemand vor, dass ich eine Website aufstelle und die Studienartikel dort poste, also tat ich das. Und dann hatten die Leute schwierigere Fragen, und so musste ich, um diese Fragen zu beantworten, ein kleines Buch schreiben, das die erste Ausgabe von Nazarener Israel war (111 Seiten, wenn ich mich erinnere). Und dann, wenn die Leute Fragen dazu hatten, musste ich eine zweite Ausgabe schreiben (die 304 Seiten umfasste). Und irgendwann erkannte ich, dass ich ein Diener war, der berufen ist, denen zu dienen, die Jeschua sowohl im Geist als auch in der Wahrheit anbeten wollen. Und ich bin traurig zu sagen, dass es scheint, als ob nur ein sehr kleiner Prozentsatz der Menschen die volle Wahrheit zu wollen scheint – aber das sind die Menschen, denen ich gerne dienen werde.

Jeschua, unser Messias (“Jesus”), sagt uns, dass die Zeit kommt und jetzt ist, mit den wahren Anbetern wird den Vater im Geist und in der Wahrheit anbeten (Johannes 4:23). Und während viele Menschen den Geist zu haben scheinen, wollen nicht sehr viele sowohl im Geist als auch in der Wahrheit anbeten. Und doch, wenn wir ihn nur im Geist (und nicht in der Wahrheit) anbeten, dann ist es für mich der falsche Geist, denn es ist kein Geist, der begierig ist, alles zu tun, was Jeschua befiehlt. Deshalb habe ich das Studium so sehr betont. Bevor wir Jeschua in Wahrheit dienen können, müssen wir wissen, was er von uns will.

Ich weiß also, dass ich einigen ein lächerlicher Mann zu sein scheint, und ich habe einen lächerlichen Körper, weil ich mit Autismus aufgewachsen bin. In seiner großen Barmherzigkeit lehrt mich der HERR, enger mit ihm zu gehen, und wenn ich langsam lerne, dies zu tun, scheinen meine Gesundheit und meine Beziehungen von Tag zu Tag besser zu werden. Und obwohl ich ständig arbeite (und es gibt nicht viel Schlaf), bin ich froh, es zu tun, denn zum ersten Mal in meinem Leben habe ich einen Job, wo ich die Wahrheit recherchieren und veröffentlichen kann, und es scheint eine kleine, aber wachsende Zahl von Menschen zu geben, die auf die Wahrheit hören wollen. Und es ist eine große Freude für mich. Ich bin glücklicher als je zuvor, und seit zwanzig Jahren ist jedes Jahr besser als das letzte.

Die Leute stellen mir immer wieder bestimmte Fragen, wie zum Teil wie so viele Haare, und wie kommt es, dass ich nie geheiratet habe, etc. Ich weiß, dass diese Dinge seltsam erscheinen durch die Perspektive, die mir als Kind beigebracht wurde, aber wenn du dort warst, wo ich gewesen bin, und du gesehen hast, was ich gesehen habe, sind diese Dinge überhaupt nicht seltsam, weil die Schrift sie idealisiert. Sie sind eine Freude.

Über die Haare, eines Tages, als ich in Nummer 6 las, gab es die Gesetze über das Gelübde eines Nazarite. Diese Gesetze verlangen, dass Sie sich nicht die Haare schneiden, keine Trauben konsumieren und sich nicht einem Totenkörper nähern. Ich recherchierte, was diese Gesetze bedeuteten, aber ich konnte keine befriedigenden Antworten finden. Und als ich weiter betete, begann ich zu spüren, dass ich dieses Gelübde ablegen sollte (und es herausfinden sollte). Und als ich darüber betete, fühlte ich mich eines Tages verurteilt, mein Rasiermesser niederzulegen, und seitdem habe ich meine Haare wachsen lassen. Und es war ein großer Segen, dass ich so sein durfte, wie mein Vater mich erschaffen hat, unabhängig davon, was andere denken. Aber warum der Vater Yahweh (“Jehovah”) will, dass wir lange Haare haben, meine persönliche Theorie ist, dass Haare wie Antennen sind, oder wie Schnurrhaare für Katzen sind (und sie sagen, dass, wenn Sie entweder schneiden oder verbrennen eine Katze Schnurrhaare, die Katze kann an dem Schock sterben). Es ist schwer zu erklären, aber das Haar hilft mir, Dinge im Geist wahrzunehmen, die ich sonst wahrscheinlich nicht fühlen würde. (Vielleicht klingt es seltsam, aber ich glaube, es ist wahr.)

Warum ich nie geheiratet habe, Jahre bevor ich zur Buße gerufen wurde, entschied ich, dass es besser sei, auf die richtige Frau zu warten. Aber als ich dann zur Buße gerufen wurde, las ich in Matthäus 19:10-12, dass es besser war, auch wenn nicht alle Menschen auf die Ehe verzichten konnten, für diejenigen, die sich darauf enthalten konnten. Als ich das 2002 las, fühlte ich mich verurteilt, dass es für mich war. Und der Apostel Shaul (Paulus) sagt dasselbe in 1 Korinther 7 und sagt uns, dass es keine Sünde ist zu heiraten, sondern dass diejenigen, die nicht heiraten, besser in der Lage sind, sich um die Dinge des HERRN zu kümmern (vielleicht, weil sie mehr Zeit haben). Und es gibt mehr Zeit, dem HERRN und seinem Volk zu dienen, was ich am meisten im Leben will. Deshalb bin ich glücklich, alles andere beiseite zu legen, für die Fähigkeit, Jeschua und seinem Volk besser zu dienen.

Ich weiß, dass ich berufen worden bin, und ich weiß, dass ich nicht würdig bin, und ich weiß, dass er mich dennoch bevorzugt, um bestimmte Dinge wiederherzustellen, und ich kann Ihm nie genug für seine große Freundlichkeit bei der Wahl von mir danken. Ich weiß, dass ich ein sehr fehlerhafter Mann bin, und ich habe nicht immer die besten zwischenmenschlichen Fähigkeiten, aber ich liebe die Menschen sehr, und ich bin froh, Opfer zu bringen, um anderen zu helfen, zu den gleichen Wahrheiten zu kommen, die er mir gezeigt hat. Und jedes Jahr wird mein Leben immer besser, jetzt, da ich ihn kenne und ihm und seinem Volk diene.

Manchmal fragen die Leute, was mich motiviert, und das ist einfach. Es gibt nichts, was ich will mehr, als eines Tages zum Gericht zu kommen und zu hören: “Gut gemacht, guter und treuer Diener! Tritt in die Freude deines Meisters ein” (Lukas 19:17). Und ich will mich nicht belügen oder spiele mit meiner ewigen Errettung. Ich weiß, dass ich dem HERRN alles geben muss, was ich habe, um das zu hören. Und weil ich so viel Zeit verschwendet habe, bevor ich zur Buße gerufen wurde, möchte ich ihm alles geben, was ich habe. Es ist eine Freude, einem so guten und treuen Meister zu dienen.

Es liegt ein Berg arbeit vor uns, und nicht viel Ruhe für diejenigen von uns, die die Arbeit tun, aber ich weiß aus Der Prophezeiung, dass sehr große und bedeutsame Dinge kommen und dass eines Tages das Reich seines Sohnes hier auf dieser Erde errichtet werden wird, und ich möchte alles tun, um dabei zu helfen. Ich bin also dankbar für die Strapazen, denn ich weiß, dass ich damit alles tue, was ich kann.

Und zum ersten Mal in meinem Leben bin ich von anderen umgeben, die auch die Wahrheit wissen und der Wahrheit durch seinen Geist gehorchen wollen. Und das sind meine Lieblingsmenschen in der ganzen Welt, und ich danke Pater Yahweh für sie.

In seinem Dienst,

Norman B. Willis
Apostel, Nazarener Israel
Der ursprüngliche Glaube der Apostel
www.nazareneisrael.org

If these works have been a help to you and your walk with our Messiah, Yeshua, please consider donating. Give