Chapter 13:

Die Jubiläen und das Shemittah

Das Jubiläum wird zum ersten Mal im 2. Buch Moshe 19:13 erwähnt, als Moshe die zehn Gebote am Berg Sinai von YAHWEH erhalten hat. Das Wort Jubiläum ist ha-yovel (הַיֹּבֵל). Viele englische Versionen übersetzen es einfach mit Trompeten. Shemote (Exodus) 2. Moshe 19:13b 13b “Wenn aber das Horn anhaltend ertönt, dann sollen sie zum Berg […]

Chapter 4:

Bestimmung der Pessach-Daten

[Anmerkung 2021-03-13: Aufgrund umfangreicher Recherchen haben wir gelernt, dass Aviv-Gerste jene Gerste ist, die sich im mittleren Teigstadium befindet. Mittlere Teig Gerste ist noch zart, grün und jung (was mit der Strong’s Definition übereinstimmt). Sie ist auch essbar, wenn sie gedörrt (im Feuer geröstet) wird, was Levitikus 2:14 erfüllt. Er kann auch zu Mehl gemahlen […]

Chapter 3:

Pessach-Seder-Empfehlungen

In den vorherigen Kapiteln haben wir gesehen, wie YAHWEH das erste Passahfest abhalten wollte, und wir haben auch gesehen, wie Israel das Passahfest im Land abhielt. In anderen Studien haben wir auch gesehen, wie YAHWEH Avrahams Samen in drei verschiedene Gruppen (Ephraim, Juda und Ismael) aufteilte, um den ganzen Klumpen namens Erde zu durchsäuern. Mattityahu […]

Chapter 2:

Passah im erneuerten Bund

Im letzten Kapitel haben wir gesehen, wie das ursprüngliche Passahfest dazu beitrug, die Kinder Israels darauf vorzubereiten, Ägypten (d.h. die Welt) zu verlassen und in das Land Israel zu ziehen. Wir haben auch gesehen, wie Shaul uns sagt, dass die Feste immer noch prophetische Schattenbilder von kommenden Ereignissen sind. Wegen dieser Dinge sehen wir das […]

Chapter 11:

Das Laubhüttenfest (Sukkot)

Im Kapitel Chanukka besprechen wir warum es möglich sein kann dass Yeshua am ersten Tag des Herbstfestes dem Laubhüttenfest geboren wurde, auch als Sukkot bekannt. Aber warum gebietet YAHWEH uns das Laubhüttenfest zu halten? Welche Bedeutung hat es? Was sollen wir hieraus lernen? Im Hebräischen Gedankengut ist eine Sukka anders wie ein Zelt. Zu antiken […]

Chapter 6:

Wenn Yom Kippur Auf Den Shabbat Fällt

In einem von sieben Jahren fällt Jom Kippur auf den Tag vor dem wöchentlichen Sabbat (Vorbereitungstag). In solchen Jahren gibt es einige besondere Dinge zu beachten, damit wir YAHWEH’S Gesetzen gehorchen können und auch am Sabbat nach Jom Kippur noch warmes, frisches Essen für unsere Familie haben. Zuerst die Grundlagen. Wie wir im Thorakalender erklären, […]

Chapter 10:

Der Tag der Versöhnung (Yom Kippur)

Der zehnte Tag des siebten Monats hat verschiedene Namen, aber am meisten wird er Yom Kippur oder der Tag der Versöhnung genannt. Allerdings nennt die Thora ihn Yom HaKippurim (יוֹם הַכִּפּוּרִים), oder ‘der Tag der Versöhnungen (Mehrzahl).’ Der Tag der Versöhnungen ist der am meisten abgesonderter Tag in unserem Jahr. YAHWEH sagt uns keine Arbeit […]

Chapter 10:

Wie Lang ist ein Hebräischer Tag?

Genesis 1 sagt uns, dass einen Tag sowohl aus einen Abend (Nacht) Teil und einen Morgen („Tageslicht“) Teil besteht. Zum Beispiel: B’reisheet (Genesis) 1:31b 31b Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: der sechste Tag. Levitikus 23:32 sagt uns auch, dass der Tag der Versöhnung von einem Abend zum nächsten  währt. Dies bestätigt das […]

Chapter 5:

Der Kalender, den die Apostel hielten

„Dies ist eine automatische Übersetzung. Wenn Sie uns bei der Korrektur helfen wollen, können Sie eine E-Mail an contact@nazareneisrael.org“ senden. Die römische Kirche verwendet den römischen Kalender, in dem der Tag um Mitternacht beginnt. Im Gegensatz dazu beginnt der hebräische Tag am Abend. Zum Beispiel heißt es in 1. Mose 1,31: B’reisheet (Genesis) 1:31 31 […]

Chapter 2:

Über kalendarische Verschiebungen

Bevor wir mit unsere Studie starten über den Kalender den die Thora uns sagt zu halten, sollten wir erst einmal ein Blick auf das Historische werfen und schauen wie es dazu kam, dass die Kinder Israels vom Thorakalender weggetrieben wurden. Hoffentlich können wir dann verstehen, wie sich Fehler einschleichen, um sie dann zu vermeiden, dass […]

Chapter 1:

Warum der Thora kalender

Die Juden haben ein altes Sprichwort was besagt – wessen Kalender ein Mann hält, den betet er an. Wenn wir über dieses Sprichwort eine Weile nachsinnen, müssten wir erkennen, dass dies stimmt. In der Schrift sagt ein Herr seinem Knecht was zu tun ist. Zur gleichen Zeit ist die Person die man sich aussucht regelrecht […]

Chapter 2:

Warum dieselben Tage der Anbetung?

Der römisch-christliche Kalender sagt uns, dass der Tag um Mitternacht beginnt (zur ‚Geisterstunde’). Die Schrift sagt jedoch, dass der Tag am Abend beginnt. B’reisheet (Genesis) 1:31b Und es ward Abend und es ward Morgen: der sechste Tag. Levitikus 23:32 bestätigt, dass ein Tag gemäß YAHWEHs Definition von Abend zu Abend währt (d. h. von Sonnenuntergang bis […]

Chapter 9:

Der Tag der Trompeten (Yom Teruah)

Wir haben gesehen wie der Beginn des Jahres ausgerufen werden soll, wenn die erste sichtbare Mondsichel im Land Israel gesichtet wird, nach dem die Gerste im Land Israel den Aviv Zustand erreicht hat. Das ernennen des Anfang des Jahres etabliert den Zeitpunkt aller Feste die im Frühjahr stattfinden, inbegriffen das Passah, das Fest der ungesäuerten […]

Chapter 6:

Das Passah und ungesäuerte Brote

Das Passah ist das erste Fest von den sieben jährlichen Feste in Israel. Unmittelbar danach folgt das zweite von Israels Festen, das Fest der ungesäuerten Brote. Da das Fest der ungesäuerten Brote gleich am nächsten Tag beginnt, wird oft gelehrt dass diese beiden Feste ein achttägiges Fest seien, (sogar YAHWEH bezieht sich auf sie in […]

Chapter 3:

Der Shabbat (Sabbat)

Das vierte Gebot ist das Gebot den Shabbat zu halten. Der Shabbat ist einer der Zehn Gebote die YAHWEH in Stein geschrieben hat. Shemote (Exodus) 2. Moshe 20:8-11 8 „Gedenke an den Shabbattag und heilige ihn! 9 Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun; 10 aber am siebten Tag ist der Shabbat […]

If these works have been a help to you and your walk with our Messiah, Yeshua, please consider donating. Give