Chapter 15:

Was die Prophezeiungen & Trends sagen

Yeshua möchte, dass wir den Missionsbefehl für Ihn erfüllen. Dies wird nicht einfach sein, da viele Faktoren gegen uns arbeiten.

Wie wir bereits gesehen haben, arbeiten drei Babylonische Religionen (Judentum, Christentum und Islam) heimlich zusammen, um eine Ein-Welt-Regierung und eine Ein-Welt-Religion zu errichten. Eines Tages werden diejenigen, die diese neue Religion nicht annehmen, nicht mehr kaufen oder verkaufen können.

Hitgalut (Offenbarung) 13:16-18
16 Er bewirkt, dass alle, die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Sklaven, ein Zeichen an ihrer rechten Hand oder an ihrer Stirn erhalten,
17 und daß niemand kaufen oder verkaufen darf als nur der, der das Malzeichen oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens hat.
18 Hier ist Weisheit. Wer Verstand hat, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist die Zahl eines Menschen: Seine Zahl ist 666.

Einige Lehrer sagen, dass wir während der Trübsal im Land Israel sein wollen – doch Yeshua sagt uns, dass, wenn der Gräuel der Verwüstung an dem abgetrennten Ort aufgestellt wird (in der Mitte der Trübsal), diejenigen, die im Land sind, fliehen sollen.

Mattityahu (Matthäus) 24:15-16
15 „Wenn ihr nun den ‚Greuel der Verwüstung‘, von dem durch den Propheten Daniel geredet wurde, an der festgesetzten Stätte stehen seht“ (wer es liest, soll es verstehen),
16 „Dann sollen die, die in Judäa sind, auf die Berge fliehen.“

Obwohl einige von uns berufen sein mögen, in das Land zurückzukehren, bevor Harmagedon vorbei ist, soll sich die Mehrheit von uns im Leib auf den Missionsbefehl konzentrieren, Jünger in allen Nationen zu machen. Wir sollen auch weltweit ein einziges Gremium bilden.

Satans Dienerin Babylon versucht, uns davon abzuhalten, den Auftrag Yeshua’s zu erfüllen. Ihr üblicher Plan ist es, die Anführer und Unterhirten zu schlagen, so dass sie die Jungen im Messias leicht abholen kann.

Zekarja (Sacharja) 13:7
7 „Wach auf, du Schwert, gegen meinen Hirten, gegen den Mann, der mein Gefährte ist“, sagt YAHWEH der Heerscharen. „Schlagt den Hirten, und die Schafe werden sich zerstreuen; dann will ich meine Hand gegen die Kleinen wenden.“

In Offenbarung und die Endzeit haben wir gesehen, dass es bei Siegel 6 ein „Erdbeben“ geben wird (das durch einen Atomkonflikt im Nahen Osten gekennzeichnet sein wird).

Hitgalut (Offenbarung) 6:12-17
12 Und ich sah, als er das sechste Siegel öffnete, und siehe, es geschah ein großes Erdbeben, und die Sonne wurde schwarz wie ein Haarsack, und der Mond wurde wie Blut.
13 Und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum seine späten Feigen fallen läßt, wenn er von einem gewaltigen Wind geschüttelt wird.
14 Da wich der Himmel zurück wie eine Schriftrolle, wenn sie zusammengerollt wird, und alle Berge und Inseln wurden von ihrem Platz bewegt.
15 Und die Könige auf Erden, die Großen, die Reichen, die Obersten, die Gewaltigen, alle Sklaven und alle Freien verbargen sich in den Höhlen und in den Felsen der Berge,
16 und sprach zu den Bergen und Felsen: Fallt über uns und verbergt uns vor dem Angesicht dessen, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des Lammes!
17 Denn der große Tag seines Zorns ist gekommen, und wer kann bestehen?“

Während es buchstäbliche Erdbeben geben kann, bezieht sich das Erdbeben in Vers 12 wahrscheinlich auf eine gesellschaftliche Erschütterung, die auftreten wird, wenn die bestehenden Nationen aufgebrochen werden, um die zionistische Neue Weltordnung (ZWO) zu bilden.

Zusätzlich zu dem Erdbeben bei Siegel 6 gibt es auch Erschütterungen bei Siegel 7, der Tötung der zwei Zeugen, Posaune 7 und Kelch 7. Es scheint wahrscheinlich, dass das Erdbeben in Kelch 7 (kurz vor Harmagedon) dasselbe ist wie das Beben (oder Rütteln) von Hesekiel 37:7.

Yehezqel (Hesekiel) 37:7
7 Und ich weissagte, wie mir befohlen war; und als ich weissagte, da gab es ein Geräusch und plötzlich ein Beben, und die Gebeine kamen zusammen, Knochen an Knochen.

Das Wort Schütteln ist das hebräische Wort ra’ash (רַעַשׁ). Dies ist das gleiche Wort, das im modernen Hebräisch für seismische Aktivität oder ein Erdbeben verwendet wird. Strong’s Concordance gibt diese Definition:

OT:7494 ra`ash (rah‘-ash); von OT:7493; Erschütterung, Springen, Aufruhr:
KJV – Aufruhr, wirrer Lärm, Erdbeben, Heftigkeit, Beben, Rasseln, Rauschen, Schütteln.

Der Wortstamm in OT:7493 bezieht sich ebenfalls auf ein Erdbeben.

OT:7493 ra`ash (roh-asch); eine primitive Wurzel; sich wellen (wie die Erde, der Himmel usw.; auch ein Getreidefeld), besonders durch Furcht; speziell: springen (wie eine Heuschrecke):
KJV – erschrecken, (wieder) bewegen, erbeben, erschüttern, erzittern lassen.

Der größere Gesamtzusammenhang von Hesekiel 37 sagt uns, dass die ephraimitische Nation nach einem großen Schütteln (in Vers 7 mit Rütteln übersetzt) wiederhergestellt werden wird.

Yehezqel (Hesekiel) 37:1-14
1 Die Hand YAHWEH’S kam über mich und führte mich im Geiste YAHWEH’S heraus und setzte mich mitten in das Tal; und es war voll von Gebeinen.
2 Da ließ er mich ringsum an ihnen vorübergehen, und siehe, es waren sehr viele in dem offenen Tal; und sie waren sehr trocken.
3 Und er sprach zu mir: „Menschensohn, können diese Gebeine leben?“ Da antwortete ich: „Oh Adonai YAHWEH, Du weißt es.“
4 Wieder sagte er zu mir: „Weissage diesen Gebeinen und sprich zu ihnen: ‚O ihr trockenen Gebeine, hört das Wort YAHWEH’S!
5 So spricht YAHWEH Elohim zu diesen Knochen: „Wahrlich, ich werde Atem in dich eindringen lassen, und du wirst leben.“
6 Ich werde dir Sehnen anziehen und Fleisch über dich bringen, dich mit Haut bedecken und Atem in dich legen; und du wirst leben. Dann werdet ihr erkennen, dass ich YAHWEH bin.
7 Und ich weissagte, wie mir befohlen war; und während ich weissagte, gab es ein Geräusch und plötzlich ein Klappern [schütteln]; und die Gebeine kamen zusammen, Knochen an Knochen.
8 Und wie ich sah, kamen die Sehnen und das Fleisch über sie, und die Haut bedeckte sie; aber es war kein Odem in ihnen.
9 Und er sagte zu mir: „Weissage dem Odem, weissage, Menschensohn, und sprich zum Odem: ‚So spricht YAHWEH Elohim: „,,Komm von den vier Winden, Odem, und hauche diese Erschlagenen an, damit sie leben.
10 Und ich weissagte, wie er mir befohlen hatte, und es kam Odem in sie, und sie lebten und standen auf ihren Füßen, ein überaus großes Heer.
11 Dann sagte er zu mir: „Menschensohn, diese Gebeine sind das ganze Haus Israel. Sie sagen in der Tat: „Unsere Gebeine sind vertrocknet, unsere Hoffnung ist verloren, und wir selbst sind abgeschnitten!
12 Darum prophezeie und sprich zu ihnen: „So spricht YAHWEH Elohim: „Siehe, mein Volk, ich werde eure Gräber öffnen und euch aus euren Gräbern heraufkommen lassen und euch in das Land Israel bringen.
13 Dann werdet ihr erkennen, daß ich YAHWEH bin, wenn ich eure Gräber geöffnet habe, mein Volk, und euch aus euren Gräbern heraufgebracht habe.
14 Ich will meinen Geist in dich legen, und du sollst leben, und ich will dich in dein eigenes Land setzen. Dann werdet ihr erkennen, dass ich, YAHWEH, es geredet und vollbracht habe, spricht YAHWEH.“

Wenn Hesekiel 37 mit Kelch 7 verbunden ist, bedeutet das, dass die Herrschaft an das Nazarenische Israel nach Kelch 7 (am Ende der Trübsal, kurz vor Harmagedon) übergeben wird. Manchmal haben Visionen jedoch mehr als eine Erfüllung. Wenn das geschieht, könnte es kleinere Erfüllungen bei Siegel 6, Siegel 7, der Tötung der zwei Zeugen und bei Posaune 7 geben. Wenn das so ist, dann ist es vernünftig zu erwarten, dass mehr Menschen während dieser Krisen zur Wahrheit kommen.

Führungskräfte müssen sich einig sein, denn Schafe folgen Unterhirten. So wie es jetzt ist, sind die Unterhirten in der Messianischen Bewegung nicht vereint, so dass unser Volk gespalten ist, wie Shaul uns anflehte, es nicht zu sein, damit das Opfer des Messias nicht „wirkungslos“ gemacht wird.

Qorintim Aleph (1. Korinther) 1:10-17
10 Ich bitte euch aber, Brüder, im Namen unseres Adon Yeshua Messias, dass ihr alle dasselbe redet und dass keine Spaltungen unter euch sind, sondern dass ihr vollkommen zusammen seid in demselben Sinn und in demselben Urteil.
11 Denn es ist mir von denen aus dem Hause Chloe über euch, meine Brüder, berichtet worden, daß es Streitigkeiten unter euch gibt.
12 Ich sage aber dies, daß ein jeder von euch sagt: „Ich bin von Shaul“ oder „Ich bin von Apollos“ oder „Ich bin von Kepha“ oder „Ich bin vom Messias“.
13 Ist der Messias geteilt? Wurde Shaul für Sie gekreuzigt? Oder waren Sie in den Namen von Shaul eingetaucht?
14 Ich danke Elohim, dass ich keinen von euch untergetaucht habe außer Crispus und Gaius,
15 damit nicht jemand sagt, ich hätte in meinem eigenen Namen untergetaucht.
16 Ja, ich habe auch das Haus des Stephanas untergetaucht. Außerdem weiß ich nicht, ob ich noch einen anderen getaucht habe.
17 Denn der Messias hat mich nicht gesandt, dass ich untertauche, sondern dass ich die frohe Botschaft verkündige, nicht mit klugen Worten, damit das Kreuz des Messias nicht unwirksam werde.

Wenn Leiter und Lehrer sich nicht dem Geist der Wahrheit unterwerfen, lehren sie andere Dinge. Das heißt, sie lehren buchstäblich verschiedene Religionen. Deshalb können sie nicht mit Elohim wandeln, weil sie nicht in Übereinstimmung mit Ihm sind.

Amos 3:3
3 „Können zwei zusammen gehen, wenn sie sich nicht einig sind?“

Wenn die Leiter und Lehrer im Leib des Messias sich dem Geist der Wahrheit unterwerfen, werden sie zu einer Übereinstimmung mit Elohim kommen (wie in Apostelgeschichte 15). Aber es muss eine totale Hingabe sein (weil YAHWEH nur eine bedingungslose Hingabe akzeptiert).

Mit dem Fortschreiten der Endzeit können wir erwarten, dass wir eine zunehmende Anzahl von Gläubigen sehen, die den Geist der Wahrheit haben.

Yochanan (Johannes) 16:13
13 „Wenn aber der Geist der Wahrheit gekommen ist, wird er euch in alle Wahrheit leiten; denn er wird nicht aus eigener Kraft reden, sondern was er hört, das wird er reden, und er wird euch sagen, was kommen wird.“

Möge YAHWEH uns helfen, uns auf diese Gläubigen vorzubereiten, damit alles anständig und geordnet abläuft, so dass unser Mann zufrieden ist.

 

If these works have been a help to you in your walk with Messiah Yeshua, please pray about partnering with His kingdom work. Thank you. Give