Chapter 22:

Das Jüngste Gericht und die Neue Erde

„Dies ist eine automatische Übersetzung. Wenn Sie uns bei der Korrektur helfen wollen, können Sie eine E-Mail an contact@nazareneisrael.org“ senden.

Im letzten Kapitel haben wir gesehen, dass Yeshua am Ende des Millenniums (etwa an der 7.000-Jahres-Marke) auf die Erde zurückkommt. Nachdem Er die Armeen von Gog und Magog ein zweites Mal vernichtet hat, wird Er die Anhänger, die seit Harmagedon (dem ersten Krieg von Gog und Magog) entschlafen sind, wieder in den Himmel holen. Dort werden sie alle bis zu seiner endgültigen Wiederkehr warten, wenn die Erde endgültig zerstört ist.

Kepha Bet (2. Petrus) 3:10
10 Aber der Tag YAHWEH’S wird kommen wie ein Dieb in der Nacht, an dem die Himmel mit großem Getöse vergehen und die Elemente in glühender Hitze schmelzen werden; die Erde und die Werke, die auf ihr sind, werden verbrannt werden.

Das ist der Zeitpunkt, an dem alle, die noch leben, verändert werden, im Handumdrehen.

Qorintim Aleph (1. Korinther) 15:51-52
51 Seht, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, sondern wir werden alle verwandelt werden –
52 in einem Augenblick, im Handumdrehen, bei der letzten Posaune. Denn es wird die Posaune erschallen, und die Toten werden auferweckt werden unverweslich, und wir werden verwandelt werden.

Dann wird der Teufel in den Feuersee geworfen werden (wo das Tier [Babylon/Rom] und der falsche Prophet [Mohammed] sind). Es ist auch, wenn die bestehende Erde und der Himmel fliehen (Vers 11), und wir gehen, um vor seinem Thron zu stehen, im Gericht.

Hitgalut (Offenbarung) 20:10-15
10 Der Teufel, der sie verführte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo das Tier und der falsche Prophet sind. Und sie werden Tag und Nacht gequält werden von Ewigkeit zu Ewigkeit.
11 Und ich sah einen großen weißen Thron und den, der darauf saß, vor dessen Angesicht die Erde und der Himmel flohen. Und es wurde kein Platz für sie gefunden.
12 Und ich sah die Toten, klein und groß, vor Elohim stehen, und Bücher wurden geöffnet. Und ein anderes Buch wurde aufgeschlagen, das ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach ihren Werken, nach dem, was in den Büchern geschrieben ist.
13 Das Meer gab die Toten auf, die in ihm waren, und der Tod und der Hades gaben die Toten auf, die in ihnen waren. Und sie wurden gerichtet, ein jeder nach seinen Werken.
14 Dann wurden der Tod und der Hades in den Feuersee geworfen. Dies ist der zweite Tod.
15 Und jeder, der nicht im Buch des Lebens geschrieben gefunden wurde, wurde in den Feuersee geworfen.

Nach dem Gericht werden wir auf einer neuen Erde wohnen, auf der Yeshua herrschen und regieren wird.

Hitgalut (Offenbarung) 21:1-4
1 Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen. Auch das Meer war nicht mehr da.
2 Dann sah ich, Jochanan, die festgesetzte Stadt, das neue Jerusalem, von Elohim aus dem Himmel herabkommen, zubereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.
3 Und ich hörte eine laute Stimme aus dem Himmel sagen: „Siehe, die Hütte Elohim’s ist bei den Menschen, und Er wird bei ihnen wohnen, und sie werden Sein Volk sein. Elohim selbst wird mit ihnen sein und ihr Elohim sein.
4 Und Elohim wird jede Träne von ihren Augen abwischen; es wird keinen Tod mehr geben, noch Leid, noch Geschrei. Es wird keine Schmerzen mehr geben, denn die früheren Dinge sind vergangen.“

Dies ist die gleiche neue Erde, von der in Jesaja gesprochen wird.

Jeshajahu (Jesaja) 65:17-25
17 „Denn siehe, ich schaffe einen neuen Himmel und eine neue Erde, und der vorigen wird man nicht mehr gedenken noch an sie erinnern.
18 Sondern freuet euch und frohlocket ewiglich über das, was ich schaffe; denn siehe, ich schaffe Jerusalem zum Jubel und ihr Volk zur Freude.
19 Ich will mich über Jerusalem freuen und über mein Volk jubeln; man soll nicht mehr weinen und nicht mehr schreien hören in ihr.
20 Ein Säugling von dort soll nicht mehr leben als ein paar Tage, und ein Greis, der seine Tage nicht erfüllt hat, soll nicht mehr leben; denn das Kind soll hundert Jahre alt sterben, der Sünder aber, der hundert Jahre alt ist, soll verflucht sein.
21 Sie sollen Häuser bauen und sie bewohnen; sie sollen Weinberge pflanzen und ihre Früchte essen.
22 Sie sollen nicht bauen und ein anderer bewohnen; sie sollen nicht pflanzen und ein anderer essen; denn wie die Tage eines Baumes, so sollen die Tage meines Volkes sein, und meine Auserwählten sollen lange Freude haben an dem Werk ihrer Hände.
23 Sie sollen sich nicht vergeblich abmühen und keine Kinder zur Not gebären; denn sie sollen die Nachkommenschaft der Gesegneten YAHWEH’S sein und ihre Nachkommenschaft mit ihnen.
24 Es soll geschehen: Ehe sie rufen, will ich antworten, und während sie noch reden, will ich hören.
25 Der Wolf und das Lamm werden zusammen weiden, der Löwe wird Stroh fressen wie der Ochse, und Staub wird der Schlange Nahrung sein. Sie sollen nicht verletzen noch zerstören auf meinem ganzen Berg, den ich geschaffen habe“, sagt YAHWEH.

Das ist die Wiedergeburt, bei der wir das ewige Leben erben und unseren Lohn für alles, was wir für Ihn getan haben, erhalten werden.

Mattityahu (Matthäus) 19:28-29
28 Da sprach Yeshua zu ihnen: „Wahrlich, ich sage euch: In der Wiedergeburt, wenn der Menschensohn auf dem Thron seiner Herrlichkeit sitzen wird, werdet auch ihr, die ihr mir nachgefolgt seid, auf zwölf Thronen sitzen und die zwölf Stämme Israels richten.
29 Und jeder, der Häuser oder Brüder oder Schwestern oder Vater oder Mutter oder Frau oder Kinder oder Äcker verlassen hat um meines Namens willen, wird das Hundertfache empfangen und das ewige Leben erben.“

Einige Details über die neue Erde sind noch nicht ganz klar, aber wir werden diese für ein anderes Mal lassen. Im Moment wollen wir uns darauf konzentrieren, wie wir hierhergekommen sind, wo wir jetzt sind (2015) und was wir als nächstes erwarten.

 

If these works have been a help to you in your walk with Messiah Yeshua, please pray about partnering with His kingdom work. Thank you. Give