Chapter 6:

Wenn Jom Kippur an den Sabbat grenzt

Dies ist eine automatische Übersetzung. Wenn Sie uns bei der Korrektur helfen wollen, können Sie eine E-Mail an contact@nazareneisrael.org“ senden.

In jedem siebten Jahr fällt Jom Kippur auf den Tag vor dem wöchentlichen Sabbat (Vorbereitungstag). In solchen Jahren gibt es einige besondere Dinge zu beachten, damit wir Jahwes Gesetze befolgen können und am Sabbat nach Jom Kippur trotzdem warmes, frisches Essen für unsere Familie haben.

Zunächst die Grundlagen. Wie wir in Der Thora-Kalender erklären, fällt der Sabbat auf den siebten Tag der Woche.

B’reisheet (Genesis) 2:1-3
1 So wurden der Himmel und die Erde und ihr ganzes Heer vollendet.
2 Und am siebten Tag beendete Elohim sein Werk, das er getan hatte, und er ruhte am siebten Tag von all seinem Werk, das er getan hatte.
3 Dann segnete Elohim den siebten Tag und heiligte ihn, weil er an ihm ruhte von all seinem Werk, das Elohim geschaffen und gemacht hatte.

Jahwe will, dass wir unser Essen am Tag vor dem Sabbat zubereiten (d. h. am sechsten Tag der Woche).

Schemote (Exodus) 16:22-26
22 Und es geschah am sechsten Tag, dass sie doppelt so viel Brot sammelten, zwei Omer für jeden. Und alle Vorsteher der Gemeinde kamen und sagten es Mosche.
23 Dann sagte er zu ihnen: „So hat Jahwe gesagt: ‚Morgen ist ein Sabbat, ein Sabbat, der Jahwe vorbehalten ist. Backt, was ihr heute backen wollt, und kocht, was ihr kochen wollt, und legt alles, was übrig bleibt, für euch auf, damit ihr es bis zum Morgen aufbewahrt.“
24 Und sie lagerten es bis zum Morgen, wie Mosche geboten hatte; und es stank nicht, und es waren auch keine Würmer darin.
25 Da sagte Mosche: „Esst das heute, denn heute ist Sabbat für Jahwe; heute werdet ihr es nicht auf dem Feld finden.
26 Sechs Tage sollt ihr es sammeln, aber am siebten Tag, dem Sabbat, wird es nichts geben.“

Wenn jedoch Jom Kippur (oder ein anderes Fest) auf den Vorbereitungstag fällt, müssen wir unsere Einkäufe einen Tag früher (am fünften Tag) erledigen. Dennoch möchte Jahwe, dass wir an den Festtagen frische Lebensmittel zu uns nehmen. In Levitikus 7 heißt es, dass er höchstens eine Opfergabe annimmt, die zwei Tage alt ist.

Vayiqra (Levitikus) 7:15-18
15 „Das Fleisch des Dankopfers soll an dem Tag gegessen werden, an dem es geopfert wird. Er wird nichts davon bis zum Morgen zurücklassen.
16 Ist aber sein Opfer ein Gelübde oder eine freiwillige Gabe, so soll es an demselben Tag gegessen werden, an dem er sein Opfer darbringt; am nächsten Tag aber kann auch der Rest davon gegessen werden;
17 der Rest des Fleisches des Opfers muss am dritten Tag mit Feuer verbrannt werden.
18 Und wenn etwas von dem Fleisch des Dankopfers am dritten Tag gegessen wird, so soll es nicht angenommen und ihm nicht zugerechnet werden; es ist dem, der es opfert, ein Greuel, und wer davon isst, trägt Schuld.“

Wenn wir am Schabbat nicht kochen können und am Vortag nicht kochen oder einkaufen können, dann können wir am fünften Tag (Donnerstag) einkaufen und eine Art Eintopfgericht vorbereiten. Wir können auch Lebensmittel kaufen, die nur erhitzt, geöffnet oder aufgedeckt werden müssen. Mit ein wenig Planung können wir trotzdem frisch gekochtes Essen bekommen.

Einige argumentieren, dass mit der modernen Kühltechnik die Zwei-Tage-Grenze nicht mehr relevant ist. Aber das geht irgendwie am Thema vorbei. Essen ist ein Band, das verbindet. Es ist etwas, das Familienmitglieder, Freunde und Mitmenschen tun. Wenn wir echte Familienbande knüpfen wollen, dann sollten wir unseren Brüdern unser Bestes geben.

If these works have been a help to you in your walk with Messiah Yeshua, please pray about partnering with His kingdom work. Thank you. Give