Chapter 18:

Was ist die Kirche?

Wie wir zeigen in Nazaren Israel zeigen, wurde der ursprüngliche Glaube der Apostel als „Sekte der Nazarener“ (d. h. des Nazarenischen Israels) bezeichnet. Im ersten Jahrhundert gab es jedoch mehrere andere Varianten des Glaubens. Eine davon wurde Christentum genannt. Das Christentum ist dem Glauben der Nazarener ähnlich, nur dass sie nicht an die Einhaltung der gesamten Thora glauben.

Kepha (Petrus) warnt uns, dass die Christen nicht gelehrt und nicht beständig sind, weil sie das praktizieren, was er den Irrtum der Thorahlosigkeit (Gesetzlosigkeit) nennt.

Kepha Bet (2. Petrus) 3:15-17
15 Und denkt an die Langmut unseres Meisters als Rettung [wörtlich: Yeshua], wie auch unser geliebter Bruder Shaul [Paul] an euch geschrieben hat, nach der ihm gegebenen Weisheit;
16 wie auch in allen seinen Briefen, in denen er von diesen Dingen redet, in denen manches schwer zu verstehen ist, das die Ungelehrten und Unbeständigen verdrehen, zu ihrem Verderben, wie auch die übrige Schrift.
17 Ihr aber, Geliebte, die ihr vorgewarnt seid, wacht, damit ihr nicht durch den Irrtum der Thora-Losigkeit von eurer eigenen Standhaftigkeit abfallt.

Das Problem ist nicht, dass die Christen die gesamte Thora ablehnen – sie halten Teile davon ein. Das Problem ist, dass sie die Notwendigkeit ablehnen, die Thora so zu halten, wie YAHWEH sie gegeben hat. Das heißt, sie können sich aussuchen, welche Teile der Thora ihnen gefallen und welche sie für unzutreffend halten. Dies steht jedoch im Widerspruch zu YAHWEH’S Warnung, seine Thora in keiner Weise zu ändern.

Devarim (Deuteronomium) 5. Moshe 4: 2
2 „Du sollst dem Wort, das ich dir gebiete, nichts hinzufügen und nichts davon wegnehmen, damit du die Gebote YAHWEH’S, deines Elohim, die ich dir gebiete, hältst.“

YAHWEH impliziert, dass, wenn wir seine Anweisungen abändern, es nicht mehr wirklich seine Thora ist, sondern unsere eigene. Das ist so, wie wenn Kinder sich frei entscheiden können, welche Anweisungen ihrer Eltern sie befolgen und welche sie ignorieren wollen. In solchen Fällen ist es klar, dass sie ihre Eltern nicht wirklich respektieren (oder ihnen nicht gehorchen).

Die Frau Havvah (Eva) war zwar eine buchstäbliche Frau, aber sie ist auch ein Symbol für Israel – und der älteste Trick der Geschichte war, dass Satan Havvah erzählte, sie habe die Macht zu wählen, welche der Gebote Elohim’s sie halten müsse und welche sie ignorieren könne – und dass sie trotzdem ewiges geistiges Leben erben würde.

B’reisheet (Genesis) 1. Moshe 3:4-5
4 Da sprach die Schlange zu der Frau: „Du wirst nicht sterben,
5 denn Elohim weiß, dass an dem Tag, an dem ihr davon esst, eure Augen geöffnet werden, und ihr werdet sein wie Elohim, erkennend Gut und Böse.“

Vor langer Zeit führte der Satan eine Rebellion gegen YAHWEH an. Sein Ziel war es, seinen Thron über den von YAHWEH zu erheben und alle Boten (Engel) dazu zu bringen, sich ihm anzuschließen.

Yeshayahu (Jesaja) 14:12-14
12 „Wie bist du vom Himmel gefallen, Luzifer, du Sohn des Morgens! Wie bist du zu Boden gestürzt, du, der du die Völker geschwächt hast!
13 Denn du hast in deinem Herzen gesagt: „Ich will in den Himmel hinaufsteigen, ich will meinen Thron über die Sterne Elohim’s erheben; ich will mich auch auf den Berg der Versammlung setzen, der am äußersten Ende des Nordens liegt;
14 Ich will aufsteigen über die Höhen der Wolken, ich will sein wie der Allerhöchste.'“

Um sich Satan in seiner Rebellion anzuschließen, müssen wir nur die Notwendigkeit in Frage stellen, YAHWEH’S Gesetze zu halten, so wie er sie gegeben hat. Wir müssen nur entscheiden, dass es für uns in Ordnung ist, uns auszusuchen, welche Seiner Gesetze wir einhalten wollen und welche nicht. In den Augen YAHWEH’S ist das ein „Spiel mit Elohim“, und er stuft es als Rebellion ein. Für die Christen ist es beängstigend, dass sie im Grunde genommen entscheiden, welche von Elohim’s Gesetzen sie einhalten wollen und welche sie nicht einhalten müssen.

Wenn wir bereit sind, es zu akzeptieren, hat Satan die meisten Christen der Welt in eine Art Rebellion gegen Elohim und Seine Thora verführt – und uns wird gesagt, dass diese Rebellion die Sünde der Hexerei ist.

Shemuel Aleph (1 Samuel) 15:23
23 „Denn Ungehorsam ist wie die Sünde der Hexerei, und Widerspenstigkeit ist wie Ungerechtigkeit und Götzendienst. Weil du das Wort YAHWEH’S verworfen hast, hat er dich auch von der Königswürde ausgeschlossen.“

Wenn wir verstehen, dass Rebellion die Sünde der Hexerei ist und dass die Kirche in Rebellion (d.h. Hexerei) ist, dann wird es viel einfacher, bestimmte Trends zu verstehen, die in der Christlichen und Messianischen Welt stattfinden, wie in der folgenden Grafik dargestellt.

In dieser Nazaren Israel Studie zeigen wir, dass der ursprüngliche Glaube der Apostel Nazarener-Israel genannt wurde und dass das Christentum ein separater (aber verwandter) Glaube war. Der Römische Kaiser Konstantin verschmolz das Christentum mit der Sonnenanbetungsreligion Mithraismus zu einem neuen Glauben, dem Katholizismus – und der Katholizismus wurde zur offiziellen Religion im gesamten Römischen Reich. Danach vertrieben Konstantins Katholiken alle anderen Varianten in den Untergrund (einschließlich des ursprünglichen Nazarenerglaubens). Da der Katholizismus jedoch zunächst nach dem Vorbild des Nazarenischen Israels entstand, hatte er immer noch die gleiche einheitliche, patriarchalische Grundstruktur.

Es gibt viele Gründe, warum die Katholische Kirche global ist. Einer dieser Gründe ist, dass sie dieselbe einheitliche, patriarchalische Struktur verwenden, die Yeshua seine Jünger zu verwenden lehrte. Obwohl sie alle falschen Festtage haben und viele falsche Anbetungspraktiken durchführen, wenden sie dieselben Grundprinzipien der Vereinigung, Führung und Organisation an, die auch die Apostel anwandten. Und es gab noch weitere Faktoren, darunter die Tatsache, dass der Durchschnittsbürger keinen Zugang zu einer Kopie der Heiligen Schrift hatte.

Gelehrte hatten immer wieder behauptet, dass das Papsttum dem Antimessias ähnelte, aber da der Durchschnittsbürger keinen Zugang zur Heiligen Schrift hatte, konnte er diese Behauptungen nicht selbst überprüfen, und diese Anschuldigungen fanden in der Öffentlichkeit nie wirklich Unterstützung. Mit dem Aufkommen der Gutenberg-Druckmaschine sollte sich dies jedoch ändern. Nun konnten die Laien erkennen, dass das Papsttum die Prophezeiungen über den Antimessias erfüllte, und die Unterstützung der Bevölkerung für die Abspaltung vom Papsttum nahm zu.

Viele Jahre lang haben die Protestanten versucht, das Papsttum zu Reformen zu bewegen, weil die Menschen damals verstanden haben, dass die Heilige Schrift einen vereinigten Leib des Messias verlangt. Das Papsttum wollte sich jedoch nicht reformieren, und schließlich spaltete sich der Leib des Messias. Zunächst spaltete sie sich in zwei Teile (Katholisch und Lutherisch), und dann spaltete sie sich wieder und wieder. Die Katholiken bezeichnen dies als das Große Schisma, die Protestanten als die Reformation. Ein Problem bestand jedoch darin, dass keine der beiden Parteien den ursprünglichen Glauben der Nazarener richtig repräsentierte. Die Protestanten kamen ihm einen Schritt näher, indem sie das Papsttum ablehnten, aber sie machten einen großen Sprung davon weg, indem sie den Leib in viele verschiedene Teile spalteten. Die Protestanten ignorierten auch den Grundsatz, dass Geistliche Jünger sein müssen, was voraussetzt, dass sie kein Erbe (keinen weltlichen Besitz) haben.

Luqa (Lukas) 14:33
33 So kann auch der, der von euch nicht alles verlässt, was er hat, nicht mein Jünger sein.

Die Gehälter Protestantischer Geistlicher waren um ein Vielfaches höher als die Stipendien Katholischer Geistlicher – und die Protestanten behielten ein Erbe, das sie an ihre Kinder weitergeben konnten. Dies widerspricht dem Beispiel des Messias und der Heiligen Schrift. (Weitere Informationen über die Unterscheidung zwischen Jüngern und Gläubigen finden Sie unter Erfüllung des Missionsbefehls).

Nachdem einige Generationen von Protestanten mit der Vorstellung aufgewachsen waren, dass es in Ordnung sei, wenn es mehr als eine Körperschaft des Messias gäbe, und dass es in Ordnung sei, wenn Amtsträger finanziell von ihrem Dienst profitierten, führte Satan eine weitere Idee ein: dass es nicht nötig sei, dass Kirchen und Amtsträger überhaupt einer vereinigten Körperschaft angehörten, sondern dass wir unabhängige Kirchen und unabhängige Amtsträger haben könnten, die in keiner finanziellen oder lehrmäßigen Beziehung zueinander stünden und nicht zur Rechenschaft verpflichtet seien. Unabhängige Geistliche warben für „unabhängige Bibelgläubige Kirchen“, obwohl dies ein völliger Widerspruch ist (da die Schrift einen vereinigten Leib des Messias verlangt).

Die Protestanten begannen auch, den Geistlichen zu erlauben, jede Lehre gewinnbringend zu verkaufen. Bald hatte jedes Ministerium einen Laden, und „Lehren“ wurden gekauft und verkauft wie die geistlichen Schinkensandwiches, die sie sind – sie füllten den Magen mit der falschen Art von Nahrung (und nährten die geteilten Körper des Messias auf ungesunde Weise). Man kann heute buchstäblich Tausende von Beispielen für diese Art von Marketing im Internet finden. All dies verlagert den Schwerpunkt langsam weg vom Dienst am Messias als geeintem Körper hin zur Unterhaltung der Gemeindemitglieder.

Nachdem einige Generationen mit der Vorstellung aufgewachsen waren, dass es für Kirchen in Ordnung sei, unabhängig zu sein, führte Satan die Idee ein, dass man überhaupt keine Führung oder Organisation braucht, sondern dass man sich einfach nur bei jemandem zu Hause treffen muss, um Freundschaft und Gemeinschaft zu pflegen. Die Sonntägliche Version davon wird als Hauskirchenbewegung bezeichnet, und die Israelitische Version heißt (Messianisch-Israelitische) Hausgemeinschaften.

Messianische Hausgemeinschaften setzen den gleichen Trend fort, dass das Wissen zunimmt (was gut ist), aber der Gehorsam gegenüber dem, was sie wissen, abnimmt (was extrem schlecht ist). Die Tendenz geht auch dahin, immer mehr zu zersplittern, führungslos und unorganisiert zu werden.

In Offenbarung 12:13-17 heißt es, dass der Drache, als er sah, dass er auf die Erde geworfen worden war, die Frau (das wahre Israel) verfolgte. Der Frau wurden zwei Adlerflügel gegeben, damit sie in der Wüste an ihren Platz fliegen konnte. Dort wird sie eine Zeit lang und eine halbe Zeit lang von der Gegenwart der Schlange genährt. In der Offenbarung und die Endzeit erklären wir, dass dies erklärt, wie das wahre Israel aus dem Kirchensystem flieht.

Hitgalut (Offenbarung) 12:13-15
13 Als nun der Drache sah, daß er auf die Erde geworfen worden war, verfolgte er das Weib, das das männliche Kind geboren hatte.
14 Dem Weibe aber wurden zwei Flügel eines großen Adlers gegeben, daß sie fliege in die Wüste an ihren Ort, wo sie ernährt wird eine Zeit und Zeiten und eine halbe Zeit, vor dem Angesicht der Schlange.
15 Da spie die Schlange Wasser aus ihrem Mund [false doctrines] wie eine Flut hinter der Frau her, damit sie von der Flut weggerissen würde.

Der Drache ist Satan, und die Wasser, die er aus seinem Maul spuckt, stellen eine Flut falscher Kirchlicher Lehren dar, die dazu bestimmt sind, die Frau Israel wegzutragen.

Die Kirche wird durch die so genannte Ersatztheologie definiert. Das heißt, sie versucht, Israel durch die Kirche zu ersetzen, und den vollen Gehorsam gegenüber der Thora durch etwas weniger als den vollen Gehorsam gegenüber der Thora. Dieselbe Definition gilt jedoch auch für das Messianische Israel, denn obwohl die Messianer behaupten, die Thora zu halten“, haben sie in Wahrheit das Gefühl, dass sie sich aussuchen können, welche Gebote Elohim’s sie halten wollen, genau wie Havvah es im Garten Eden tat.

Satan ist ein Meister der Täuschung, und die Art der Täuschung, die ihm am besten gefällt, ist die, die der Wahrheit so ähnlich wie möglich ist. Wenn er die Messianer dazu bringen kann, zu glauben, dass sie der Thora gehorchen, während sie in Wirklichkeit etwas weniger YAHWEH’S Thora gehorchen, dann hat er sie dazu verleitet, vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse zu essen.

B’reisheet (Genesis) 1. Moshe 3:4
4 Da sprach die Schlange zu der Frau: „Du wirst nicht sterben,
5 denn Elohim weiß, dass an dem Tag, an dem ihr davon esst, eure Augen geöffnet werden, und ihr werdet sein wie Elohim, erkennend Gut und Böse.“

Satan sagt zu den Messianikern: „Ihr müsst nicht ein vereinigter, organisierter Leib des Messias sein. Ihr könnt uneinig sein und werdet trotzdem zu seiner Braut gehören.“

YAHWEH hat immer gewollt, dass Israel geeint, gut geführt und gut organisiert ist. Deshalb sagt uns die Thora, dass wir uns organisieren, eine Führung einsetzen und uns vereinigen sollen. Um dies zu erkennen, brauchen wir nur das Beispiel Israels in der Wüste zu betrachten. Israel war weder ein Haufen von 2,4 Millionen Männern, Frauen und Kindern zu Fuß, noch ein bunt zusammengewürfelter Haufen von zerstrittenen Familien. Israel bestand auch nicht nur aus 12 isolierten Stämmen. Vielmehr war Israel ein einheitliches Volk mit einer koordinierten zentralen Führung.

Wildnis Nazarener messianische Israel
Levitisch Melchisedeker Händler und Verkäufer
Organisiert Organisiert Unorganisiert
Patriarchalisch Patriarchalisch Matriarchatskreise
Führung Führung „Wie auch immer“
Rechenschaftspflicht Rechenschaftspflicht Anarchie
Vereinigte Nation Vereinigte Nation Keine Nation
Hirte geführt Hirte geführt Schaf geführt

In Erfüllung des Missionsbefehls zeigen wir, dass zur Zeit der Opferung Yeshua’s die Levitische Ordnung zurücktrat und die Melchisedekische Ordnung aufstieg. Die Melchisedekische Struktur unterscheidet sich geringfügig von der Levitischen Struktur, weil die Levitische Ordnung dazu bestimmt ist, einen Tempel zu leiten, während die Melchisedekische Ordnung dazu bestimmt ist, ein globales geistliches Heer aufzubauen – dennoch dienen beide Ordnungen dazu, die Nation als Einheit zu vereinen. Beide haben eine patriarchalische Organisation und einheitliche Führungsstrukturen. Beide erfordern die Rechenschaftspflicht der Unternehmen. Weder die Levitische noch die Melchisedekische Ordnung idealisiert irgendeine Art von Uneinigkeit, Unordnung, Anarchie oder die Vermeidung korporativer Verantwortlichkeit – und doch idealisieren die Messianer genau diese Dinge – und doch können die Messianer nicht erkennen, dass das, was sie wollen, das Gegenteil von dem ist, was YAHWEH befiehlt.

Um die Frau Israel in der Flut der falschen Lehren mitzureißen, braucht Satan uns nur davon zu überzeugen, dass wir YAHWEH’S Thora nicht halten müssen, wie sie uns gegeben wurde. Wenn er uns dazu bringen kann, zu entscheiden, welche Teile wir behalten wollen und welche nicht, dann hat er gewonnen. Er hat uns in der Flut mitgerissen.

Auf die Frage, warum sie YAHWEH’S Thora in Bezug auf Leitung und Organisation nicht gehorchen wollen, werden einige Messianer sagen, dass sie in der Kirche missbraucht wurden und sie die Kirche als organisiert ansehen. Wenn sie also jegliche Organisation meiden, können sie auch nicht Teil der Kirche sein. Dies ist jedoch nicht wahr. An dieser Ausrede sind mehrere Dinge falsch.

Als Israel unter Moshe und Aharon (Mose und Aaron) in der Wüste war, war Israel gut organisiert. Bedeutet das, dass Israel zur Kirche gehörte?

Wenn die Kirche durch die Ersatztheologie definiert wird, dann ist es die Weigerung, die Gebote YAHWEH’S zu befolgen, die einen Teil der Kirche ausmacht. Wenn also YAHWEH uns sagt, wir sollen uns organisieren, die Messianiker sich aber weigern, sich zu organisieren (aus Angst, Teil der Kirche zu werden), dann haben sich die Messianer ironischerweise unwissentlich der Kirche angeschlossen. Doch sie können das nicht sehen, weil Satan sie getäuscht hat.

Es ist wichtig, dass wir uns nicht von der Angst beherrschen lassen. Vollkommene Liebe vertreibt die Furcht, und es ist diese Art von vollkommener Liebe, die Elohim für seine Braut will.

Yochanan Aleph (1. Johannes) 4:18
18 In der Liebe gibt es keine Angst; aber vollkommene Liebe vertreibt die Angst, denn Angst ist mit Qualen verbunden. Doch wer sich fürchtet, der ist in der Liebe nicht vollkommen geworden.

Wenn wir Elohim lieben und seine Braut sein wollen, müssen wir seine Gebote genau so halten, wie er sie gegeben hat, und darauf vertrauen, dass er es besser weiß als wir.

Yochanan (Johannes) 14:15
15 Wenn du mich liebst, so halte meine Gebote.

Elohim’s Gebote aus Furcht oder anderen Gründen zu umgehen, spielt nur Satan in die Hände.

Wer Ohren hat, der höre.

If these works have been a help to you in your walk with Messiah Yeshua, please pray about partnering with His kingdom work. Thank you. Give