Chapter 17:

Messianismus: Die Kirche im Übergang

In Erfüllung des Missionsbefehls zeigen wir, dass die messianische Bewegung im Wesentlichen eine Erweiterung der evangelischen und unabhängigen Christentums ist; und weil es ist eine Erweiterung des evangelischen/Unabhängige Christentum ist, machen die Messianischen lehrmäßige Fehler ähnlich wie bei den Protestanten und unabhängigen Christen. Eine der entscheidenden Fehler welche protestantischen und unabhängige Christen machen ist, dass sie nicht den Unterschied zwischen Jünger und Gläubige unterscheiden können. Dies mach Einheit unmöglich.

In Erfüllung des Missionsbefehls zeigen wir, wie Yeshua die Jünger als eine Gruppe von Hirten (oder eines Geistlichen) einsetzte. Um Yeshuas Jünger zu werden, musste man alle irdischen Besitz verlassen, sein Leben in der Welt ablegen, und sich dem Melchizedekian Priestertum anschließen.

Luqa (Lukas) 14:33
33 “So kann auch keiner von euch mein Jünger sein, der nicht allem entsagt, was er hat.”

Betrachtet man die Seligpreisungen als „Rekrutierungskampagne“ für die Ordnung Melchisedeks, nehmen viele von Yeshuas Aussagen eine frische Bedeutung an im Vergleich auf sein Priestertum.

Mattityahu (Matthäus) 6:19-21
19 „Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, wo die Motten und der Rost sie fressen und wo die Diebe nachgraben und stehlen.
20 Sammelt euch vielmehr Schätze im Himmel, wo weder die Motten noch der Rost sie fressen und wo die Diebe nicht nachgraben und stehlen!
21 Denn wo euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein.”

In seiner Rekrutierungkampagne ganz am Anfang seines Wirkens, erzählt uns Yeschua dass, um unser Leben zu retten, und einen Schatz im Himmel zu haben, müssen wir unser Leben in der Welt ablegen.

Marqaus (Markus) 8:34-35
34 Und er rief die Volksmenge samt seinen Jüngern zu sich und sprach zu ihnen: „Wer mir nachkommen will, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach!
35 Denn wer sein Leben retten will, der wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen und um des Evangeliums willen, der wird es retten.“

Das Verhältnis der Gläubigen zu den Jüngern zu Yeschuas Zeiten war etwa 300 oder 400 zu 1. Nur wenige Menschen waren bereit, alle Besitztümer aufzugeben und ihr Leben zu widmen für den Dienst an den Rest von Yeshuas Menschen. Paradoxerweise, während die Katholiken die Unterscheidung zwischen den Jüngern (Geistigen) und die Gläubigen (Laien) bewahrt haben, wurde dieser feine aber kritische Unterscheidungspunkt bei den evangelischen Christen verloren, und dann später an ihre unabhängige Cousins— und weil es verloren gegangen ist an die evangelischen und unabhängige Christen (aus welchem die messianische Bewegung kam) ist es auch an die Messianischen verloren gegengen. Dies erklärt, warum die Zersplitterung der protestantischen und unabhängige Christentum weit verbreitet ist genauso in in Messianismus.

Wie wir bereits in Erfüllung des Missionsbefehls erklären, ist die messianische Bewegung ein Übergangs-Glaube. Es dient als führerloses „Sprungbrett“ oder ein „halb fertiges Haus“ zwischen dem Christentum und dem ursprünglichen Nazarener Glauben. Weil die menschliche Natur ist so istwie sie ist, werden die meisten Messianischen wahrscheinlich weiterhin die Notwendigkeit für Führung ablehnen, bis wir beim 6. Siegel angelangen (gekennzeichnet durch eine Atomexplosion im Nahen Osten). Allerdings, sobald wir das Erdbeben beim 6. Siegel erreichen, sehen wir vielleicht eine erhöhte Akzeptanz von Yeschuas Worte im Bezug auf Führung.

Hitgalut (Offenbarung) 6:12
12 Und ich sah, als es das sechste Siegel öffnete, und siehe, ein großes Erdbeben entstand, und die Sonne wurde schwarz wie ein härener Sack, und der Mond wurde wie Blut.

Wie wir in der Offenbarung und der Endzeit erklären, kann das „Erdbeben“ in Offenbarung 6:12 ein „soziales Rütteln“ sein, was stattfinden wird, wenn die nationalen Führungsstrukturen zerbrechen, um Satans Neue Weltordnung zu bilden. Wenn die Vereinten Nationen einen verbindenden Tempel gründen auf dem Tempelberg (unter päpstlicher Führung), werden die Messianischen wahrscheinlich endlich ernsthaft werden mit der Überwindung ihrer Abscheu vor Führung, und erkennen, dass es einen Unterschied gibt zwischen Jünger und Gläubigen. Obwohl es bleibt abzuwarten, wie das genau abspielt, kann dies eine der Erfüllung der Wiederherstellung der Totengebeine in Hesekiel 37 sein. (Wir sagen „eine Erfüllung“, weil, wie wir Offenbarung und die Endzeit zeigen, kann es zu einer frühen Erfüllung nach dem 6. Siegel kommen und eine späte Erfüllung nach den Zornschalen aber auch dass, bleibt abzuwarten).

Yehezqel (Hesekiel) 37:1-14
1 Die Hand Yahweh´s kam über mich, und Yahweh führte mich im Geist hinaus und ließ mich nieder mitten auf der Ebene, und diese war voller Totengebeine.
2 Und er führte mich ringsherum an ihnen vorüber; und siehe, es waren sehr viele auf der Ebene; und siehe, sie waren sehr dürr.
3 Da sprach er zu mir: „Menschensohn, können diese Gebeine wieder lebendig werden?“ Ich antwortete: „O Yahweh Elohim, du weißt es.“
4 Da sprach er zu mir: „Weissage über diese Gebeine und sprich zu ihnen: `Ihr verdorrten Gebeine, hört das Wort Yahwehs!
5 So spricht Yahweh, Elohim, zu diesen Gebeinen: „Seht, ich will Odem in euch kommen lassen, dass ihr lebendig werdet!
6 Ich will euch Sehnen geben und Fleisch über euch wachsen lassen und euch mit Haut überziehen und Odem in euch geben, dass ihr lebendig werdet; und ihr werdet erkennen, dass ich Yahweh bin!
7 Da weissagte ich, wie mir befohlen war, und als ich weissagte, entstand ein Geräusch, und siehe, eine Erschütterung, und die Gebeine rückten zusammen, ein Knochen zum anderen.
8 Und ich schaute, und siehe, sie bekamen Sehnen, und es wuchs Fleisch an ihnen; und es zog sich Haut darüber; aber es war noch kein Odem in ihnen.
9 Da sprach er zu mir: „Richte eine Weissagung an den Odem; weissage, Menschensohn, und sprich zum Odem: So spricht Yahweh, Elohim: Odem, komme von den vier Windrichtungen und hauche diese Getöteten an, dass sie lebendig werden.“
10 So weissagte ich, wie er mir befohlen hatte. Da kam der Odem in sie, und sie wurden lebendig und stellten sich auf ihre Füße – ein sehr, sehr großes Heer.
11 Und er sprach zu mir: „Menschensohn, diese Gebeine sind das ganze Haus Israel. Siehe, sie sprechen: „Unsere Gebeine sind verdorrt, und unsere Hoffnung ist verloren; es ist aus mit uns.“
12 Darum weissage und sprich zu ihnen: „So spricht Yahweh, Elohim: Siehe, ich will eure Gräber öffnen und euch, mein Volk, aus euren Gräbern heraufbringen, und ich will euch wieder in das Land Israel bringen;
13 und ihr sollt erkennen, dass ich Yahweh bin, wenn ich eure Gräber öffne und euch, mein Volk, aus euren Gräbern heraufbringen werde.
14 Und ich werde meinen Geist in euch legen, und ihr sollt leben; und ich werde euch wieder in euer Land bringen; und ihr werdet erkennen, dass ich Yahweh bin. Ich habe es gesagt und werde es auch tun!, spricht Yahweh.“

Wie wir in der Erfüllung des Missionsbefehls zeigen, während der Trend seit der protestantischen Reformation eine größeren Akzeptanz von Yahwehs Torah und den Festtagen ist, hat es auch einen wachsenden Trend gegeben in Bezug auf das Ersetzen von Yeschuas Hirten (Jünger) Gruppe gegen Kauffleuten und Buchhändler.

Dass die Messianischen sich dem selben Trend der Zersplitterung und Führerlosigkeit aussetzen, erklärt warum sie fälschlicherweise glauben, dass alle Gläubigen als Jünger qualifizieren. Es erklärt auch, warum sie fälschlicherweise glauben, dass der große Missionsbefehl es ist, sich einmal pro Woche in einem großen Raum zu versammeln, den Torah-Abschnitt zu lesen und zusammen ein Mahl zu halten.

Die unabhängige/messianische Ablehnung von Führung und Organisation ist das Gegenteil von dem, was Yeschua sagt, aber es ist wichtig für uns, die unabhängige Christen und messianischen mit so viel Liebe wie möglich zu behandeln, während wir zur gleichen Zeit, ruhig uns von ihnen absondern. Die Unabhängigen und Messianischen werden aufhören Organisation und Führung abzulehnen, wenn es Yahweh`s Zeit ist, —nicht vorher.

Zecharyah (Sacharja) 4:6
6 Da antwortete er und sprach zu mir: „Das ist das Wort Yahwehs an Serubbabel: `Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist!`, spricht Yahweh der Heerscharen..”

Wenn es Yahwehs Zeit ist, wird Er viele Katholiken, Protestanten, unabhängige Christen und Messianische zurück zu dem ursprünglichen Nazarener Israelischen Glaube berufen. Dies wird wahrscheinlich in Etappen erfolgen, und zugleich auf einmal (bei Armageddon). Da wir keine Macht haben dies auf eigene Faust zu tun, müssen wir nur beten, und die Messianischen so viel Liebe entgegen bringen, wie wir nur können, und auf den wunderschönen Tag warten, an dem Yahweh all sein Volk zusammen bringt als einen fünffachen Dienst Leib, unter einer vereinten Führung Melchizedeks, nach Seinem Wort.

(Weitere Einzelheiten finden Sie unter Erfüllung des Missionsbefehls.)

If these works have been a help to you and your walk with our Messiah, Yeshua, please consider donating. Give