Chapter 23:

Yeshua’s Helfer werden

Wir haben eine Menge Fundamente in diesem Buch gelegt, aber lassen Sie uns in diesem Schlusskapitel die Dinge ins rechte Licht gerückt betrachten, denn ohne das werden wir nicht in der Lage sein, unserem Ehemann zu gefallen.

YAHWEH/יהוה erschuf die Frau als eine Gehilfin für den Mann.

B’reisheet (1. Moshe) 2:18
18 Und YAHWEH/ יהוה Elohim sprach: „Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin ma¬chen, die ihm entspricht [in Übereinstimmung mit ihm]!“

Während Havvah (Eva) zwar eine echte Frau war, stellt sie auch Israel dar, die in der Ausbildung ist, Yeshua’s Braut zu werden. Und wenn Israel Yeshua’s Braut darstellen soll und eine Braut eine Gehilfin ist, sollten wir nicht Yeshua helfen?

Aber wie können wir Yeshua helfen? In früheren Kapiteln konnten wir feststellen, dass Yeshua als „Mashiach der Fürst“ (נגיד), geschickt wurde, welcher der Befehlshaber der Armeen Elohim’s ist.

Daniel 9:25
25 „So wisse und verstehe: Vom Erlass des Befehls zur Wiederherstellung und zum Aufbau Yeru¬sha¬layims bis zu dem Gesalbten, dem Fürsten (נגיד), vergehen 7 Wochen und 62 Wochen; Straßen und Gräben werden wieder gebaut, und zwar in bedrängter Zeit.”

Yeshua’s Mission war es, Freilassung für die geistig Gefangenen zu verkünden und diejenigen, die geistig (von den Rabbinern) unterdrückt wurden, freizusetzen.

Luqa (Lukas) 4:18-19
18 „Der Geist YAHWEH’S/ יהוה ist auf mir, weil Er mich gesalbt hat, den Armen frohe Botschaft zu verkünden; er hat mich gesandt, zu heilen, die zerbrochenen Herzens sind, Gefangenen Befreiung zu ver¬künden und den Blinden, dass sie wieder sehend werden, Zerschlagene in Freiheit zu setzen,
19 um zu verkündigen das angenehme Jahr YAHWEH’S/ יהוה.“

Das Problem ist, wie wir gesehen haben, dass ein nagiyd (נגיד) als ein Kommandant definiert wird, der die Front anführt. Doch Yeshua ist nicht hier, sodass der einzige Weg, wie Er die Front anführen kann, durch Seinen Leib Israel ist. Daher hat Er Seinem Leib (d. h. Seiner Braut Israel) die Aufgabe gegeben, den Großen Missionsauftrag zu erfüllen bis Er wiederkommt.

Mattityahu (Matthäus) 28:18-20
18 Und Yeshua kam und redete zu ihnen und sprach: „Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.
19 „Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker und tauchet sie ein in meinen Namen,
20 und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe; und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters.“ Amein.

[* Warum wir nur in Yeshuas Namen eintauchen, siehe “Taufen/Eintauchen in Yeshuas Namen“ in Nazarene Schrift Studien, Band 3.]

Yeshua sagt uns klar, dass er, wenn er kommt, einen jeden nach seiner Leistung belohnen wird.

Hitgalut (Offenbarung) 22:12
12 „Und siehe, Ich komme bald und mein Lohn mit mir, um einem jeden so zu vergelten, wie sein Werk sein wird.“

Mit anderen Worten möchte Yeshua eine Braut, deren Herz darauf bedacht ist, Ihm beim Bau Seines Reiches zu helfen. Er möchte eine Braut, die bewiesen hat, dass sie ihn wirklich liebt, indem sie ihr Leben in der Welt für ihn opferte, ganz so, wie Er sein Leben in der Welt für sie dahin gab.

Mein Freund, opfern wir unser Leben in der Welt in der Weise für Ihn, so wie Er sein Leben in der Welt für uns gab?

Wahrhaftig?

Yeshua hat uns gebeten, Ihm ein Reich aufzubauen, während Er weg ist. Das sind Yeshua’s Anweisungen [Thora]. Die einzige Frage ist also, lieber Leser, ob wir versuchen werden, Yeshua’s Thora aus einer eifrigen Liebe zu gehorchen, um Ihm mit einem brennenden Verlangen zu gefallen? Oder tun wir nur so?

So viele Menschen scheinen zu glauben, dass sie Yeshuas Thora „halten“, weil sie aus der levitischen Thora lesen. Sie gehen davon aus, dass sie „Jünger“ sind, auch wenn sie dem Priestertum weder beitreten noch dieses unterstützen. Sie versuchen nicht, Yeshua’s Helfer zu sein. Sie suchen nur danach, sich an Seinen Festtagen auszuruhen, Seine geistige Nahrung zu essen und zu reden.

Lieber Leser, wenn Sie Yeshua wären und jede Frau haben könnten, die Sie möchten: Für was für eine würden Sie sich entscheiden? Würden Sie eine interessierte Schaulustige heiraten? Oder würden Sie eine Braut haben wollen, die Ihnen die Tiefen ihrer Hingabe und ihre Opferbereitschaft bewiesen hat, Entbehrungen zu ertragen für Sie und Ihren großen Namen?

Lassen Sie uns selbst die Frage stellen, welche Art von Braut Yeshua wollen würde – und lassen Sie uns versuchen, diese Art Braut für Ihn zu werden, sodass wir Ihn lieben und Ihm dienen mit unserem ganzen Herzen, unserer ganzen Seele und mit all unserer Kraft.

Devarim (5. Moshe) 6:5
5 Und du sollst YAHWEH/יהוה H, deinen Elohim, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft.

Mattityahu (Matthäus) 22:36-40
36 „Meister, welches ist das größte Gebot in der Thora?
37 Und Yeshua sprach zu ihm: „Du sollst YAHWEH, deinen Elohim, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Denken.“
38 Das ist das erste und größte Gebot.
39 Und das zweite ist ihm vergleichbar:
40 „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ An diesen zwei Geboten hängen die ganze Thora und die Propheten.“

Tun wir dies wirklich?

If these works have been a help to you in your walk with Messiah Yeshua, please pray about partnering with His kingdom work. Thank you. Give