Chapter 2:

Elohim’s & nicht unsere Thora befolgen

Im Nazaren Israel haben wir gesehen, daß es in Israel zwei Häuser gibt, Ephraim und Juda. Einfach ausgedrückt, das Haus Ephraim bezieht sich im Allgemeinen auf die Christen, während sich das Haus Juda im Allgemeinen auf die Juden bezieht.

(Für weitere Einzelheiten siehe Nazaren Israel).

Im Nazaren Israel sahen wir auch, wie YAHWEH Seine Thora Israel gab. Dieses Wort Thora bezieht sich auf eine Reihe von Anweisungen, die wir befolgen sollten, um uns zu reinigen und zu läutern, um geistig attraktiver für Elohim zu sein. Worauf es einzig und allein ankommt ist, obwohl Reinigung und Läuterung nicht angenehm sind, dass wir YAHWEH‘S Anweisungen genauso befolgen, wie Er sie erteilte und dürfen sie in keiner Weise verändern, damit wir nicht im Verfeinerungsprozess einen Kurzschluss bewirken. Es ist so wichtig dem Verfeinerungsprozess in Devarim (5. Moshe) 4,2 zu folgen.

YAHWEH verbietet uns, etwas hinzuzufügen oder etwas wegzunehmen. Etwas hinzufügen oder etwas wegnehmen, hat zur Folge, dass es nicht mehr YAHWEH‘S Thora ist, die wir praktizieren, sondern unsere eigene. Und so vollziehen wir nicht die Läuterung, wie Er es will, und somit halten wir dann nicht wirklich Seine Thora, sondern unsere eigene.

Devarim (5.Moshe) 4,2
2 Ihr sollt nichts hinzutun zu dem Worte, das ich euch gebiete, und sollt auch nichts davon tun, damit ihr die Gebote von YAHWEH, eurem Elohim, haltet, die ich euch gebiete.

Wir müssen uns darüber im Klaren sein, YAHWEH möchte, dass wir Seine Regeln befolgen, und das Versäumen, sie treu auszuführen, keine Alternative ist. Wenn wir die Thora als ein Computerprogramm sehen, das entwickelt wurde, um unsere Computerhardware und Software zu optimieren, sollte es uns klar sein, dass wir nicht den Code bearbeiten sollten. Dieses Computerprogramm ist jedoch ein starkes Hilfsmittel, und es übernimmt im Wesentlichen die Funktion unserer Maschine. Dies beansprucht alle unsere Ressourcen. Einige lieben diese Funktion, aber die meisten Ephraimiten und Juden mögen es nicht wie zeitraubend das ist, und sind davon so überwältigt , das sie den Code hacken. Dies bewirkt, dass das Programm mit weniger Mitteln leichter ausgeführt werden und funktionieren kann. Dies bedeutet jedoch auch, dass die gewünschte Hardware- und Softwareoptimierung nicht stattfindet. Das ist tatsächlich dann der breite leichte Weg, der zur Vernichtung führt. Im Gegensatz dazu, sich selbst zu disziplinieren und alles zu befolgen, was Elohim sagt, was zum Leben führt.

Mattitjahu (Matthäus) 7,13-14
13 Gehet ein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist breit, der ins Verderben führt, und viele sind es, die da hineingehen.
14 Aber die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden!

Es heißt, Satan liebt es alles zu fälschen, was YAHWEH tut. In der Tat, je mehr die Fälschung dem Original ähnelt, desto mehr mag das Satan, weil er so die Menschen am besten täuschen kann. Solch eine Fälschung der Thora ist ein enormes

Problem für beide, Ephraim und Juda, wenn auch in unterschiedlicher Weise.

Im Nazaren Israel haben wir gesehen, wie die rabbinischen Juden (beide Orthodox und Messianisch) einer rabbinischen Modifizierung der Thora folgen, die sie verwirrenderweise Thora-Gesetz nennen. Sie glauben, dass ihnen die Halbgott-ähnliche Fähigkeit gegeben worden ist, sich nicht der Thora anzupassen, sondern eine neue Thora in jeder Generation zu errichten. Außerdem glauben sie Ihr Thora-Gesetz ersetzt die ursprüngliche Thora von Moshe. Trotz alledem, sagt uns der Prophet YirmeYahu (Jeremia), dass sie glauben, YAHWEH‘S Thora ist mit ihnen. Wie auch immer, YAHWEH sagt, dass Er sie vernichten wird in den Feuern der Trübsal für ihre Bosheit.

YirmeYahu (Jeremiah) 8,8-13
8 Wie dürft ihr denn sagen: «Wir sind weise, und YAHWEH‘S Gesetz (Thora) ist bei uns!» Ja Wahrlich, zur Lüge gemacht hat es der Lügengriffel der Schriftgelehrten!
9 Zuschanden geworden sind die Weisen; sie sind erschrocken und haben sich selbst gefangen; denn siehe, sie haben YAHWEH‘S Wort verworfen, was für eine Weisheit bleibt ihnen da noch übrig?
10 Darum will ich ihre Frauen den Fremden geben und ihre Felder neuen Besitzern; denn sie trachten alle nach Gewinn, vom Kleinsten bis zum Größten; und vom Propheten bis zum Priester gehen sie alle mit Lügen um;
11 und den Schaden der Tochter meines Volkes heilen sie leichthin, indem sie sprechen: «Friede, Friede!» wo doch kein Friede ist.
12 Schämen sollten sie sich, weil sie solche Gräuel verüben! Aber sie wissen nicht mehr, was sich schämen heißt, und empfinden keine Scham. Darum werden sie fallen unter den Fallenden, zur Zeit ihrer Heimsuchung werden sie stürzen, spricht YAHWEH.
13 Keine Trauben sollen mehr am Weinstock sein und keine Feigen am Feigenbaum, und die Blätter sollen verwelken, und ich will sie denen geben, die an ihnen vorüberziehen!

Traurig, Bruder Juda ist nicht der Einzige, der YAHWEH‘S Thora bricht. Wie wir in der Offenbarung und die Endzeit gesehen haben, die meisten Christen erkennen nicht, dass sie aus dem Haus von Ephraim herstammen.

Die meisten werden es nicht bemerken, bis Yeshua zum Harmagedon zurückkehrt. Wenn auch ein geringer Prozentsatz des Hauses Ephraim sich als Ephraimiten identifiziert, so behaupten sie, die Thora zu halten, sei nicht mehr, als am Shabbat und den Festen sich auszuruhen. Das ist beliebt, weil es einfach ist und wenig kostet. Jedoch hilft es aber auch nicht, das weltweite Königreich zu bauen, was Yeshua sich wünscht. Dies ist wie das „Wegnehmen “ von Yeshua’s Geboten.

Devarim (5. Mohse) 12,32
32 Alles, was ich euch gebiete, das sollt ihr beobachten, es zu tun; ihr sollt nichts dazutun und nichts davontun.

Also, obwohl es besser ist, sich am Shabbat und den Festen auszuruhen als am Sonntag, Weihnachten und Ostern, wenn wir geläutert sein wollen, müssen wir die ganze Thora befolgen und wir müssen auch wissen, was es bedeutet, die Thora in der Zerstreuung zu halten, sodass wir uns ihr selbst als lebendiges Opfer hingeben können. Viele sind berufen, aber nur wenige sind auserwählt. Wenn wir unter den Auserwählten sein wollen, müssen wir jeden Teil der Thora befolgen, so gut wir können. Wir müssen aber auch wissen, was es bedeutet, die Thora nach der Ordnung Melchisedeks zu halten. Dies bedeutet, Elohim’s Anweisungen in der Zerstreuung zu halten (und in diesem Fall die Anweisungen Yeshua’s).

Mattitjahu (Matthäus) 28,19-20
19 “Gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker, indem ihr sie taufet auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes
20 und lehret sie zu halten [gehorchen] alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Weltzeit!” Amen

Aber was bedeutet es, alle Dinge zu halten, die Yeshua uns befohlen hat? Welches sind die Anweisungen, die Er uns gab?

In der Thora-Regierung haben wir gesehen, dass die rabbinische Ordnung eine Änderung oder Verfälschung der levitischen Ordnung ist.

Deshalb hat YAHWEH Yeshua gesandt, um eine erneuerte Ordnung nach Melchisedek zu errichten. Diese erneuerte Ordnung nach Melchisedek hat eine unterschiedliche Festlegung von Anweisungen (Thora), weil diese beiden Ordnungen unterschiedliche Funktionen haben. Die levitische Ordnung ist dazu bestimmt, in einem Tempel im Land Israel zu funktionieren.

Im Gegensatz dazu, soll die Ordnung nach Melchisedek ein globales Königreich für Yeshua aufbauen, das nicht enden wird, bevor Ihm der ganze Globus gehört. Weil die Notwendigkeit sich änderte, haben die Priestertümer technisch gesehen die Plätze getauscht, mit dem rabbinischen Befehl zurückzutretend, und der Ordnung nach Melchisedek hervortretend.

Dies wird dauern bis nach dem zweiten Exodus, wenn beide Ordnungen schließlich ineinander verschmelzen werden (z. B. YeshaYahu (Jesaja) 66: 20-21). (Weitere Einzelheiten finden Sie unter Offenbarung und die Endzeit).

Es gibt ein interessantes Zusammenspiel zwischen der Thora von Moshe und Yeshua’s Thora. In der Thora von Moshe, lesen wir von spezifischen Anweisungen, wie die levitische Ordnung zu organisieren und zu handhaben war. Jedoch, wird nicht viel gesagt, was die Leute darüber hinaus tun sollen, als dass sie den Zehnten einbringen.
Ganz im Gegensatz dazu, wird im Erneuerten Bund viel darüber gesagt, wie die Menschen ihren Geist reinigen sollen. Wenig ist jedoch darüber ausgesagt, wie das Priestertum sich nach der Ordnung Melchisedeks organisieren und funktionieren soll, um ein endloses globales Königreich für Yeshua aufzubauen.

YeshaYahu (Jesaja) 9,7
7 Der Mehrung der Herrschaft und des Friedens wird kein Ende sein auf dem Throne Davids und in seinem Königreich, dass Er es gründe und mit Recht und Gerechtigkeit befestige von nun an bis in Ewigkeit. Der Eifer von YAHWEH Zebaot wird solches tun!

Die Anweisungen für das Priestertum sind für alle sichtbar, wenn wir Augen zum Lesen haben. Anstatt unabhängig zu sein, möchte Yeshua, dass alle Seine Diener in Seinem Dienst zusammenarbeiten nach Epheser 4,11-16. Vers 11 macht klar, dass Yeshua selbst das geboten hat.

Ephesim (Ephesér) 4,11-16
11 Und Er (selbst) hat gegeben etliche zu Aposteln, etliche zu Propheten, etliche zu Evangelisten, etliche zu Hirten und Lehrern,
12 um die Heiligen zuzurüsten für das Werk des Dienstes, zur Erbauung des Leibes des Massias.
13 bis daß wir alle zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Elohims gelangen und zum vollkommenen Manne werden, zum Maße der vollen Größe des Messias;
14 damit wir nicht mehr Unmündige seien, umhergeworfen und herumgetrieben von jedem Wind der Lehre, durch die Spielerei der Menschen, durch die Schlauheit, mit der sie zum Irrtum verführen,
15 sondern dass wir, wahrhaftig in der Liebe, heranwachsen in allen Stücken in ihm, der das Haupt ist, -Messias-,
16 von welchem aus der ganze Leib, zusammengefügt und verbunden durch alle Gelenke, die einander Handreichung tun nach dem Maße der Leistungsfähigkeit jedes einzelnen Gliedes, das Wachstum des Leibes vollbringt, zur Auf Erbauung seiner selbst in Liebe.

Wir werden über diesen Abschnitt noch viel mehr sprechen, aber was wir unbedingt hier erkennen müssen ist, dass es Yeshua’s Anweisungen sind. Mit anderen Worten, dies ist Yeshua’s Thora, wie wir uns selbst in der Dispersion organisieren sollen. Auch als Disziplin zum Dienen zu verstehen, sodass die Gemeinschaft funktionieren kann. Und so müssen wir leben, es sei denn, wir entscheiden uns für die Bearbeitung der Dinge in Yeshua’s Thora und verpassen so die Reinigung.

Viele Vorteile ergeben sich für unsere Leute, sobald sie gelernt haben diesen Abschnitt der Disziplin zu leben. So bilden wir einen wahren globalen Körper, und Yeshua’s Name wird verherrlicht. Dies wird YAHWEH sehr gefallen.

Der Schlüssel zum Verständnis von Yeshua’s Modell liegt darin, zu erkennen, dass es auf engagiertem Freiwilligendienst und Engagement der Leute ankommt. Jeder muss seine Zeit geben und sein Geld, so gut er kann, oder Yeshua’s Körper wird nicht gesund sein, sondern wie jeder menschliche Körper krank sein, wenn seine Gliedmaßen und Organe nicht alles tun können für die allgemeine Gesundheit des Körpers.

Nach der Ordnung Melchisedeks ist die Auswahl der Führung auf Respekt in der Gemeinschaft gegründet. Idealerweise desto mehr man ehrenamtlich dient, desto mehr Einfluss und Respekt verdient man, sowohl von der Gemeinde, als auch der äußeren Gemeinschaft.

Marqaus (Markus) 9,35
35 Und er setzte sich und rief die Zwölf und sprach zu ihnen: Wenn jemand der Erste sein will, so sei er von allen der Letzte und aller Diener.

Einige übergeben vielleicht niemals Yeshua ihr Herz und ihr Leben, obwohl es unser angemessener Dienst ist.

Romim (Römer) 12,1-2
1 Ich ermahne euch nun, ihr Brüder, kraft der Barmherzigkeit von Elohim, dass ihr eure Leiber darbringet als ein lebendiges, heiliges, Elohim wohlgefälliges Opfer: das sei euer vernünftiger Dienst für Elohim!
2 Und passet euch nicht diesem Weltlauf an, sondern verändert euer Wesen durch die Erneuerung eures Sinnes, um prüfen zu können, was der Wille von Elohim sei, der gute und wohlgefällige und vollkommene.

Viele werden berufen werden. Für eine Weile müssen einige von ihnen vielleicht genährt und gestärkt werden, bevor sie sich entscheiden, ihr Herz und ihr Leben Yeshua und Seinem Dienst zu geben; doch sobald sie es tun, werden sie Yeshua’s Braut. Egal, wie sie dazu kommen, etwas zurückgeben zu wollen, je mehr von uns ihre Herzen und ihr Leben Ihm und Seinem Dienst geben, desto mehr wird Sein Reich wachsen. Es ist unsere Pflicht und unser Privileg, damit zu beginnen, diesen wahren Leib Yeshua’s in Liebe wachsen zu lassen, gemäß dem, was Er selbst festgelegt hat.

Wir werden Epheser 4 später noch genauer untersuchen, aber bevor wir das machen, müssen wir erst sehen, wie Yeshua seine ersten Jünger trainiert hat, die später die ersten Priester nach der Ordnung Melchisedeks wurden. Wenn wir den
Trainingsprozess beobachten, den Yeshua verwendet, werden wir durch das Studium der Apostelgeschichte und anderer Stellen sehen können, was die Qualifikationen für das Priestertum sind und warum.

Wir können auch sehen was beide, die Ältesten in der Gemeinde und ein separates Priestertum sind. Mit diesem Wissen können wir anfangen Yeshua‘s weltweite Ordnung nach Melchisedek wieder einzusetzen. Das wird Yeshua sehr gefallen, und es wird so sein, als ob wir unsere Minas/Pfunde gut eingesetzt haben.

If these works have been a help to you and your walk with our Messiah, Yeshua, please consider donating. Give